Gesamtpokal geht ebenfalls wieder nach Flensburg

Synchronschwimmerinnen feiern 12 Norddeutsche Meistertitel

veröffentlicht am

Der Wanderpokal bleibt nach dem erneuten Gesamtsieg in Flensburg. Ganze 12 Meistertitel konnten die Fördenixen vom TSB Flensburg bei den Norddeutschen Altersklassen und Offenen Meisterschaften in Berlin gewinnen.

Berlin – Einen eindrucksvollen Auftritt legten die TSB Synchronschwimmerinnen bei den diesjerigen Norddeutschen Altersklassen und Offenen Meisterschaften hin. 19 TSB Fördenixen traten die Reise ins Stadtbad Berlin Tempelhof an und überzeugten auf ganzer Linie. 12x Gold, 4x Silber war die Medaillenausbeute. Hinzu wurde der TSB Pokalsieger in der Altersklasse D und C und auch der Gesamtpokal für die beste Mannschaft der Norddeutschen Meisterschaft aller Altersklassen ging wie bei den letzten Meisterschaften 2022 und 2023 in die Fördestadt. Damit bleibt der Wanderpokal endgültig in Flensburg.

Lilia Hübner und Mariia Boiko am erfolgreichsten

Erfolgreichste Medaillensammlerinnen waren Lilia Hübner (Altersklasse D) und Mariia Boiko (Altersklasse C), die jeweils in allen Disziplinen ganz oben auf dem Siegertreppchen standen. Lilia Hübner setzte sich bereits im Pflichtvorkampf der Altersklasse D (Jg. 2012-2014) am ersten Tag mit 62,340 Punkten an die Spitze. Auf Platz 3 und 4 folgten Anja Zhou und Tilda Seeck. In der Altersklasse C (Jg. 2009-2011) belegten die TSBerinnen die Plätze 1 bis 4. Die höchste Punktzahl erzielte Ohla Hostieva vom TSB mit 70,023 Punkten vor Mariia Boiko mit 69,641 Punkten. Platz 3 und 4 gingen an Maiia Hannam und Lenja Stephanides. Frida Buck platzierte sich auf Rang 7 mit 60,527 Punkten. Die erste Goldmedaille sicherte sich das TSB Team am ersten Wettkampftag in der Freien Kürkombination der Altersklasse C. Mariia Boiko, Lenja Stephanides, Ohla Hostieva, Maiia Hannam, Frida Buck, Liv Westesen, Dortje Klein und Mariami Antadze zeigten zum ersten mal die neue Choreografie. Wertungsnoten bis 7,25 und bis auf zwei wurden alle Schwierigkeiten von den Technischen Controllern anerkannt. 181,900 Punkte bedeuteten Platz eins und die Qualifikation zu den Deutschen Altersklassenmeisterschaften. Hanna Zhou setzte sich bereits im Technischen Solo der Altersklasse B mit 190,1487 Punkten an die Spitze und ließ auch in der Freien Kür niemanden mehr an sich vorbei. Im Technischen Solo und Freien Solo der Junioren erschwamm sich Fenja Jessen die Silbermedaille.

Fenja Jessen holt Gold in der Offenen Klasse

In der Offenen Klasse gab es für Fenja Gold. Im Technischen und Freien Duett präsentierten Lilith und Fenja ihre technisch schwierigen Küren sauber und überzeugten die Wertungsrichter. Die Technischen Controller kodierten lediglich nur einmal bzw. zweimal eine BaseMark. Der Lohn die Goldmedaille mit 381,9587 Punkten vor dem Duett aus Norderstedt. Am zweiten Wettkampftag fanden die Finals der Freien Küren statt. Gleich als erstes mussten die jüngsten im Teamwettbewerb an den Start. Startnummer eins hatte das D-Jugend-Team mit Lilia Hübner, Anja Zhou, Tilda Seeck, Lina-Josephine Behm, Mali Hübner und Ersatzschwimmerinnen Sara Jasmand Pedrosa und Sofie Elbert vom TSB. Zum ersten Mal schwammen die jungen Nachwuchsschwimmerinnen ihre Kür vor den Wertungsrichterinnen und Publikum. Besonders bei den Akrobatikelemente überzeugten die Nachwuchsathleten. Glücklich konnten die jungen Mädels die Goldmedaille von der Norddeutschen Synchronschwimmwartin Erika Döhner in Empfang nehmen. Lilia Hübner konnte noch weiter jubeln. Im Finale Freie Kür Solo Altersklasse D holte sie sich ihre zweite Goldmedaille und im Duett gemeinsam mit Anja Zhou (Reserve: Tilda Seeck) gab es die dritte Goldmedaille. Das zweite Nachwuchs-Duett mit Mali Hübner und Sara Jasmand Pedrosa (Reserve: Sofie Elbert) punktete mit seiner Artistic.

Gold gab es auch im Teamwettbewerb der Altersklasse C. Mariia Boiko, Maiia Hannam, Lenja Stephanides, Ohla Hostieva, Frida Buck (Reserve: Dortje Klein) verwiesen die Konkurrenz aus Berlin auf Platz zwei. Im Solowettbewerb ließ sich Mariia Boiko ihre Spitzenposition nach der Pflicht nicht nehmen und siegte souverän. Ihre Mannschaftskollegin Maiia Hannam holte Silber. Im Duettwettbewerb der AK C siegten Mariia Boiko und Maiia Hannam vor dem zweiten Flensburger Duett mit Ohla Hostieva und Lenja Stephanides vor dem Duett der SG Wasserratten Norderstedt. Mit dieser Leistung schafften die Mädels die Qualifiaktion für die Deutschen Altersklassen Meisterschaften im Juni in Riesa. Lilith, Fenja und Hanna werden ebenfalls in Riesa die Flensburger Farben vertreten.

“Tarzan” bringt Titel Nummer 12

Zum Abschluss der zweitägigen Wettkampfveranstaltung stand der Bilderreigen für den Nachwuchs auf dem Programm. Die Choreografie nach der Musik vom Musical „Tarzan“ zog sowohl die Wertungsrichter als auch das Publikum in seinen Bann. Die jungen TSBerinnen Lilia und Mali Hübner, Lina-Josephine Behm, Anja Zhou, Sara-Jasmand Pedrosa, Tilda Seeck, Dortje Klein, Liv Westesen, Sofie Elbert schwammen eine tolle Kür und gewannen Titel Nummer 12 mit 56,533 Punkten. Mit diesen hervorragenden Leistungen gingen auch alle Mannschaftspokale wieder nach Flensburg. Nun beginnt die Vorbereitung auf die Deutschen Altersklassen Meisterschaften. (pm)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.

Mehr zum Thema

Louisa Obermark holt sieben Mal Gold in Hamburg

Louisa Obermark gewinnt 7 Mal Gold bei den Schleswig-Holsteinischen Meisterschaften Masters 2024 in Hamburg.

Vier Landesmeistertitel für das TSB-Schwimm-Team

4 Landesmeistertitel, 7x Silber und 7x Bronze: Das TSB-Schwimm-Team überzeugt bei den SHSV Landesmeisterschaften 2024.  Kiel - 13 Athleten...

DM: Top Ten Platzierung für Fördenixen-Duett

Duett mit Fenja Jessen und Lilith Schwedler holt siebten Platz bei der Deutschen Meisterschaft.

Louisa Obermark gewinnt fünf Gold- und zwei Silbermedaillen

Über 8x Gold durfte sich das Schwimm-Team vom TSB Flensburg bei den Norddeutschen Meisterschaften Masters 2024 in Berlin freuen.
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.