Neuer Job für Ex-Stjernen Coach

Thomas Knuth übernimmt den FC Wiesharde

Der FC Wiesharde hat einen Nachfolger für Sven Hollenkamp gefunden: Thomas Knuth übernimmt zur neuen Saison 2021/22 die Geschicke der Ligamannschaft, die bis dahin von Interimscoach und Ligamanager Michael Wilstermann betreut wird.

“Vorstand, sportlicher Leiter und Ligamanager sind überzeugt, dass wir mit Thomas den richten Mann gefunden haben, um unseren langfristigen Plan umzusetzen”, verkündete der FC Wiesharde via Social Media.

Der 38-jährige Knuth war zuletzt als Ligatrainer von IF Stjernen Flensborg in der Landesliga Schleswig tätig. Für den FCW konnte er sich schnell begeistern: “Die Gespräche waren sehr gut, es gab eine große Schnittmenge bei den Ansichten wie sich die Mannschaft in Zukunft entwickeln könnte und welcher Weg dafür eingeschlagen werden soll. Ich habe dann zugesagt, weil ich Lust habe das Ganze mitzugestalten.”

“Natürlich ist der Klassenerhalt noch drin”

Der B-Lizenz Trainer hat auch noch Hoffnungen auf den Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord. Aktuell steht man zwar nach fünf ausgetragenen Spielen mit null Punkten am Tabellenende, allerdings konnten sich die direkten Kontrahenten auch nicht weiter absetzen. “Natürlich ist der Klassenerhalt noch drin”, sagt der künftige Coach. “Es sind nur drei Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz und selbst wenn nur die Hinrunde gespielt werden sollte, hat man noch die Chance gegen die direkte Konkurrenz zu punkten. Michael Wilstermann und Andreas Heiland bereiten die Truppe aktuell im Rahmen der Möglichkeiten auf den Wiederbeginn vor und soweit ich höre, ziehen die Jungs richtig gut mit.”

Das Kennenlernen mit der Mannschaft gestaltet sich zu Pandemiezeiten natürlich schwierig und wird sich in den kommenden Wochen auf Telefonate und Videomeetings beschränken. “Ich hoffe aber, dass wir im Juli einigermaßen „normal“ in die Vorbereitung starten können”, hat der Ex-Stjernen Coach Hoffnung. Mit Trainerkollege Lars Meyer bildete Knuth über viele Jahre hinweg ein erfolgreiches Trainerduo in der Verbands- und Landesliga.

Ob in dieser Saison der Ball noch einmal rollen wird, bleibt auch für Thomas Knuth eine spannende Frage. “Der SHFV scheint ja unbedingt eine wertbare Saison erreichen zu wollen. Von daher werden sie, sofern die Landesregierung es erlaubt auch wieder spielen. Wann das der Fall ist und ob man es auf Krampf durchziehen muss, sollen andere bewerten.”





AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?