Finalsieg über die SG Nordau

TSV Nordmark Satrup holt den 14. Angeln Cup

veröffentlicht am

Gastgeber TSV Nordmark Satrup sicherte sich nach einem Finalsieg über die SG Nordau den 14. Angeln Cup. 

Satrup – Rund 200 Zuschauer fanden sich in der Satruper Sporthalle zum 14. Angeln Cup des TSV Nordmark Satrup ein und durften sich über ein kurzweiliges und gelungenes Hallenturnier freuen. 

In der Gruppe A setzt sich der TSV Friedrichsberg-Busdorf mit neun Punkten vor IF Stjernen Flensborg (6 Punkte) durch. Das entscheidende Spiel um den Gruppensieg gewann der TSV gegen die Flensburger mit 3:1. Der SC Weiche Flensburg 08 II und die SG Langenhorn/Enge-Sande verpassten jeweils mit einem Punkt den Einzug ins Halbfinale.

In Gruppe B setzte sich die SG Nordau vor Gastgeber Nordmark Satrup durch. Auch hier entschied zum Abschluss das direkte Duell über den Gruppensieg. Nach einer 2:0 Führung der Gastgeber kam die SG Nordau stark zurück und konnte am Ende noch ausgleichen und zog so auf Grund der besseren Tordifferenz als Gruppensieger ins Halbfinale ein.

SG Nordau und Nordmark Satrup ziehen ins Finale ein

Dort traf die SG Nordau auf IF Stjernen Flensborg. Wie bereits gegen Satrup konnten die Lindewitter einen 0:2 Rückstand aufholen und sich somit ins Neunmeterschießen retten. Dieses konnte die SG Nordau für sich entscheiden und somit ins Endspiel einziehen.

Bildergalerie zum Turnier

14. Angeln Cup (15.01.2023)

Zuvor setzte sich der TSV Nordmark Satrup mit 2:0 gegen den TSV Friedrichsberg-Busdorf durch und stand als erster Finalist fest. 

Gastgeber triumphiert

Im Endspiel um den Angeln-Cup konnte der TSV dann erneut mit 2:0 gegen die SG Nordau in Führung gehen. Dieses Mal aber ließ der Tabellenführer der Landesliga Schleswig die Lindewitter nicht zurückkommen und sorgte stattdessen mit dem 3:0 für die Entscheidung. Somit jubelte am Ende die Mannschaft von Sönke Müller und Bernd Hansen.

Den dritten Platz sicherte sich IF Stjernen Flensborg. Das Team von Lars Meyer setzte sich im kleinen Finale gegen den TSV Friedrichsberg-Busdorf klar mit 4:1 durch und konnte sich somit für die Niederlage in der Vorrunde revanchieren.

Der beste Spieler des Turniers Noah Brieskorn (links) mit Nick Falke. Foto: TNS Sports

Auszeichnungen für Noah Brieskorn, Kim Nitschke und Jörn Ketelsen

Bester Torschütze des Turnier wurde Kim Nitschke von IF Stjernen Flensborg mit fünf Toren. Noah Brieskorn vom TSV Nordmark Satrup wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt und über die Auszeichnung als bester Torhüter durfte sich Jörn Ketelsen von der SG Langenhorn/Enge-Sande freuen.

Die Platzierungen

  1. TSV Nordmark Satrup
  2. SG Nordau
  3. IF Stjernen Flensborg
  4. TSV Friedrichsberg-Busdorf
  5. SC Weiche Flensburg 08 II
  6. Aabenraa BK
  7. SG Langenhorn/Enge-Sande
  8. SV Blau-Weiß Löwenstedt




Mehr zum Thema

Keine Halle: Förde-Cup vom PSV Flensburg muss wieder ausfallen

Auch 2023 kann der Förde-Cup vom PSV Flensburg nicht stattfinden.

SG DGF/Stjernen gewinnt den Nospa-Cup

Die SG DGF/Stjernen holte sich am Freitagabend den Nospa-Cup 2023 in der Wikinghalle von Handewitt. 

Auf diese Hallenturniere dürfen wir uns freuen

Zwei Jahre lang hatte die Corona-Pandemie keine Hallenturniere zugelassen. In diesem Winter findet der beliebte Budenzauber nun endlich wieder statt.

Keine Durchführung möglich: Corona lässt auch den Kath Cup pausieren

Kein Jugendfußball der Extraklasse im Januar: Der Kath Cup fällt 2021 aus.