Mit sofortiger Wirkung

Vertrag aufgelöst: Malte Petersen verlässt den SC Weiche Flensburg 08

veröffentlicht am

Innenverteiger Malte Petersen hat mit sofortiger Wirkung seinen Vertrag beim SC Weiche Flensburg 08 aufgelöst und wechselt in die Oberliga zum PSV Neumünster.

Flensburg/Neumünster – Der gerade erst am vergangenen Freitag 22 Jahre jung gewordene Rechtsfuß kam in der aktuellen Saison in keinem der bislang sechs Pflichtspiele zum Einsatz und sucht nun eine neue sportliche Herausforderung.
Der Geschäftsführer Sport des SC Weiche, Christian Jürgensen, erklärt zur Vertragsauflösung: “Malte kam auf uns zu. Er wollte sich verändern. Wir finden es sehr schade, weil wir in ihm viel Potential sehen. Allerdings haben wir auf seiner Position eine enorm hohe Konkurrenzsituation. Es ist verständlich, dass er Fußballspielen möchte, und wenn jemand die Lust am Fußball verloren hat, dann ist es sinnvoll für alle Seiten, einen Wechsel vorzunehmen.”

Petersen kam im Sommer 2020

Der im Nachwuchs von Holstein Kiel ausgebildete Malte Petersen war im Sommer 2020 vom Oberligisten TSV Bordesholm an die Bredstedter Straße gewechselt. Er kam seitdem für Weiche zu 33 Pflichtspieleinsätzen, davon 27 in der Regionalliga. Beim 7:1-Auswärtssieg beim Oldenburger SV im Landespokalviertelfinale am 13. Oktober 2021 erzielte er per Kopf den 1:0-Führungstreffer. Zuletzt hatte unsere Nummer 24 an seinem Geburtstag am vergangenen Freitag in Hannover im Kader von Trainer Thomas Seeliger gestanden, war dort jedoch nicht zum Einsatz gekommen. Nochmals Christian Jürgensen: “Vielleicht sieht man sich wieder. Wir werden Malte weiterhin im Blick haben, eben weil wir von seinen Qualitäten überzeugt sind. Wir wünschen Malte für die Zukunft alles Gute.”

“Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen”

Vor Saisonbeginn war der in der Mannschaft sehr geschätzte Malte Petersen von seinen Mitspielern in den Mannschaftsrat gewählt worden. Seinen Entschluss zum Wechsel erläutert der kopfballstarke Innenverteidiger: “Die Entscheidung ist mir definitiv nicht leichtgefallen, gerade da ich mich in der Mannschaft sehr wohl gefühlt habe und auch das Umfeld für mich gestimmt hat. Für mich ist es selbstverständlich, für den Fußball sehr viel zu investieren und mit Leidenschaft dabei zu sein. Aber wenn die Spielzeit fehlt, schmerzt jedes Spiel umso mehr, das man sich von außen anschauen muss.” Und weiter: “Ich denke, dass es im Moment für mich sehr wichtig ist, so viel wie möglich zu spielen. Daher fiel meine Entscheidung für den PSV Neumünster. Wenn meine Leistung zukünftig weiterhin stimmt, kann ich mir gerade durch das gute Verhältnis zur sportlichen Leitung eine Rückkehr nach Flensburg vorstellen.”

Der SC Weiche Flensburg 08 bedankt sich bei Malte Petersen für seine Leistungen im Weiche-Trikot ganz herzlich und wünscht ihm für seinen weiteren Werdegang sportlich, beruflich und privat alles erdenklich Gute. (pm)





Mehr zum Thema

Kapitän Dominic Hartmann bleibt dem SC Weiche Flensburg 08 treu

Der Kapitän bleibt an Bord: Dominic Hartmann hat seinen Vertrag beim SC Weiche Flensburg 08 um zwei weitere Jahre verlängert. 

Hamburger SV siegt beim SC Weiche Flensburg 08

Der Hamburger SV II konnte sich beim SC Weiche Flensburg 08 mit 3:2 (2:0) durchsetzen. Es war das...

Weitere Niederlage für den SC Weiche Flensburg 08

Der SC Weiche Flensburg 08 bleibt weiter hinten sämtlichen Erwartungen zurück und verlor auch im Heimspiel gegen SSV Jeddeloh. Es war die bereits sechste Saisonpleite. Zu Tabellenführer VfB Lübeck beträgt der Abstand bereits über zehn Punkte.

SC Weiche Flensburg 08 kassiert fünfte Saisonniederlage

Fünte Saisonpleite für den SC Weiche Flensburg 08. Auch beim TSV Havelse gab es vor gut 325 Fans eine überraschende Niederlage.