Sa, 28. Mai, 2022

Weiche 08 Niederlage bringt TSB Flensburg die Tabellenführung

Im Spitzenspiel der Flens-Oberliga kassierte der SC Weiche Flensburg 08 eine Heimniederlage im Manfred-Werner-Stadion. Der 1. FC Phönix Lübeck erwies sich als zu stark und gewann die Partie mit 3:1.

Mitte der ersten Halbzeit gingen die Gäste nach einem Eckball in Führung. Per Kopf traf Dustin Thiel nach einer Ecke zum 1:0. Kurz vor der Halbzeitpause traf Marcel Cornils zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Impressionen vom Spiel

In der zweiten Halbzeit entschied Gäste-Stürmer Marko Pajonk dann mit einem Doppelschlag zwischen der 53. und 64. Spielminute die Partie für die Gäste aus Lübeck. Zunächst traf er aus gut 10 Metern Entfernung, im Anschluss setzte er sich im 1:1 gegen Weiche Schlussmann Ingmar Struck durch und konnte aus spitzen Winkel das Tor für Lübeck machen. Im weiteren Spielverlauf fielen keine weiteren Treffer, so dass die Gäste über einen 3:1 Auswärtssieg jubeln konnten.

TSB Flensburg übernimmt die Tabellenführung

Jubeln durfte auch der TSB Flensburg. Beim Aufsteiger Eckernförder SV gewann die Mannschaft von Trainer Jan Hellström mit 3:2. Nach einer Viertelstunde brachte Nicholas Holtze den TSB in Führung. In der 37. Spielminute erzielte Ole Altendorf den Ausgleich. Mit dem Halbzeitpfiff traf Tom Warnke zum 2:1 für TSB. In der zweiten Halbzeit waren 15 Minuten gespielt, da traf Lars-Ole Puttins zum 2:2 ins eigene Netz. Eine Viertelstunde vor Ende der regulären Spielzeit traf Arne Ingwersen zum 3:2 für den TSB.

Durch den Sieg konnte die Mannschaft von Jan Hellström die Tabellenführung vom SC Weiche Flensburg 08 II übernehmen. Der TSB hat nach neun Spielen jetzt 22 Punkte und damit einen Punkt Vorsprung auf den Stadtrivalen. Auf Platz drei folgt mit 20 Punkten der SV Todesfelde.





Anzeige

AKTUELL