Connect with us

Fußball

Aus Übergangsduo wird Dauerlösung: FC Wiesharde verlängert mit Hollenkamp und Johnsen

Mit Sven-Dirk Hollenkamp und Henrik Johnsen hält Verbandsligist FC Wiesharde an seinem aktuellen Trainerteam fest, egal ob der Klassenerhalt geschafft wird oder ob in der kommenden Spielzeit in der Kreisliga gespielt wird.

Published

on

Henrik Johnsen und Sven-Dirk Hollenkamp bei der Vertragsunterzeichnung. Foto: Privat

Nach der Trennung von Trainer Malte Köster übernahm Co-Trainer Sven-Dirk Hollenkamp die Geschicke des Verbandsligisten. Unterstützt wurde er dabei von Henrik Johnsen, eigentlich selbst Spieler der Mannschaft. Nun wurde am Montag aus einer Übergangslösung eine Dauerlösung für die kommende Saison, egal ob diese weiterhin in der Verbandsliga gespielt wird oder der schwere Gang in die Kreisliga angetreten werden muss. Zum Wochenbeginn einigten sich die beiden Trainer und Fußball-Obmann Ralf Schneck auf die Fortsetzung der gemeinsamen Arbeit, Hollenkamp und Johnsen unterschrieben ihre Trainerverträge für die Spielzeit 2019/20.

“Wir sind überzeugt davon, mit den beiden das richtige Duo gefunden zu haben”

Damit endete vier Wochen nach der Trennung von Köster die Trainersuche mit einem Ergebnis, das für Schneck vielversprechend ist: “Wir sind überzeugt davon, mit den beiden das richtige Duo gefunden zu haben. Beide sind seit fünf Jahren im Verein und kennen die Mannschaft und das Umfeld. Sowohl bei dem erhofften Klassenerhalt als auch bei einem Abstieg sind wir sicher, dass sie der Mannschaft die nötigen Impulse für eine erfolgreichere Zukunft geben können.”

Bereits am Mittwoch äußerte sich Henrik Johnsen im “nospa Spieltags Talk” zu seiner neuen Aufgabe: “Vor ein paar Wochen war ich noch Spieler, jetzt gebe ich ihnen Anweisungen. Ich habe bisher nur positive Rückmeldungen bekommen. Es freut sie, dass ich die Chance bekommen habe und somit der Mannschaft helfen kann.”

Den kompletten “nospa Spieltags Talk” mit Henrik Johnsen könnt ihr hier lesen.





Advertisement

Beliebt