Connect with us

Leichtathletik

Flensburger mittendrin bei der Europameisterschaft in Berlin

Die Flensburger Trainer Christine und Jan Dreier waren als Betreuer bei der Europameisterschaft in Berlin dabei.

Published

on

Jan und Christine Dreier zusammen mit Robert Harting. Foto: Benjamin Heller

Berlin – Rekorde und packende Begegnungen standen bei der Europameisterschaft der Leichtathleten für die beiden Flensburger Trainer Christine und Jan Dreier auf dem Programm. Sie durften im Rahmen der EM das nationale Jugendlager des Deutschen Leichtathletik Verbandes mitbetreuen. 86 von ihren Landesverbänden für Leistung und besonderes Engagement ausgewählte Jugendliche im Alter von 15-17 Jahren nahmen teil. Bei jeder Stadionsession am Vormittag und Nachmittag sorgte der Jugendblock lauthals und bunt für Stimmung.

Zudem standen noch diverse weitere besondere Highlights auf dem Programm. Hierzu gehörten beispielsweise Athleteninterviews: So stellen sich die Stars der EM im moderierten Rahmen teils spontan den Fragen der Jugendlichen. Robert Harting, Niklas Kaul und auch die Medaillengewinner Andreas Hofmann (Speerwurf) und Fabian Heinle (Weitsprung) gaben dem DLV- Nachwuchs wichtige Impulse mit auf ihren Weg im Leistungssport.

Für die beiden Flensburger Betreuer waren vor allem die Begegnung mit Robert Harting und die unfassbar laute Stimmung im Berliner „Hexenkessel“ die Highlights. „Der Harting ist eine Legende: Ein erfolgreicher Sportler mit Rückgrat, der nicht nur eine eigene Meinung hat, sondern sich auch für diese mit Herz einsetzt.“

Advertisement
Advertisement

Aktuell

Facebook

Termine

Beliebt

TNS Sports

Kostenfrei
Ansehen