Connect with us

Tanzsport

Gelungener Abschluss der Nordcup-Serie

Mit einem guten Ergebnis haben die Paare der Flying Saucers auf der Norddeutschen Meisterschaft in Iserlohn die Nordcup-Serie 2018/2019 beendet.

Published

on

Fotos: Privat

Die Norddeutsche Meisterschaft stellt den alljährlichen Abschluss der Nordcup-Serie dar, welche die erste Etappe auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft ist. Neben der Vergabe des Norddeutschen Meistertitels können die Paare für dieses Turnier die doppelte Punktzahl in der Serien-Wertung erreichen.

Gleich zwei Paaren des RRC Flying Saucers ist es gelungen sich direkt für die beiden Qualifikationsturniere in Abtsgemünd und Worms auf dem Weg zur Deutschen Rock‘n‘Roll Meisterschaft in Amberg zu qualifizieren.
Nach einer verletzungsbedingten Pause von mehr als vier Monaten konnten Anna Merle Hauschildt und Christian Burkert bei den letzten beiden Nordcup-Turnieren in Anröchte und der NDM in Iserlohn mit einem sechsten und einem neunten Platz in der Nordcup-Wertung die nötigen Punkte ertanzen.

Impressionen

 

Landesmeister in guter Form

In der Junioren-Klasse konnten die amtierenden Landesmeister von Schleswig-Holstein Valeria Molleker und Max Münchow einmal mehr ihre sehr gute Form präsentieren und sich mit dem vierten Platz bei der Norddeutschen Meisterschaft einen Startplatz auf den beiden Qualifikationsturnieren sichern.

Alina Schumann und Florian Burkert erreichten, nach dem achten Platz beim letzten Turnier in Anröchte, einen guten zehnten Platz bei der Norddeutschen Meisterschaft. Damit belegen sie nun einen der begehrten Nachrücker-Plätze für die Qualifikationsturniere. (rb)


Dieser Artikel erschien in unserer Printausgabe Mai/Juni 2019




Advertisement
Advertisement

Aktuell

Advertisement

Facebook

Advertisement

Termine

Beliebt

Du bist offline