Connect with us

Fußball

Gute Moral wird belohnt: IF Stjernen Flensborg holt Rückstand wieder auf

Im ersten Spiel mit Malte Köster zusammen mit Interimscoach Ulf Graef auf der Bank, zeigte IF Stjernen Flensborg Moral und holte einen 0:2 Rückstand wieder auf.

Published

on

Charbel Kponou, Luca Bracht
Charbel Kponou (hier zusammen mit Luca Bracht) sicherte den Punktgewinn für Stjernen. Archiv-Foto: SPEEDPhotos.de

Punktgewinn für IF Stjernen Flensborg. Die Mannschaft von der Brahmsstraße zeigte Moral und holte einen 0:2 Rückstand auf.

Schon nach fünf Minuten geriet Stjernen gegen den TSV Rantrum ins Hintertreffen. IF-Schlussmann Rico Nommensen rutschte eine Flanke durch die Hände, Marvin Thede bedankte sich und traf zur Führung. Im Verlauf der ersten Halbzeit konnte sich Stjernen Chancen herausspielen, der Ausgleich sollte aber nicht fallen. Die Hausherren konnten quasi mit dem Halbzeitpfiff sogar noch ihre Führung ausbauen, Damian Krause traf zum 2:0.

Traumtor von Kponou bringt den Ausgleich

In der zweiten Halbzeit attackierte Stjernen jetzt die Gastgeber früher und stand höher. Das wurde in der 55. Spielminute belohnt. Nach Vorarbeit von Lennart Steiner traf Marvin Hems zum 1:2 Anschluss. In der Folgezeit drückte Stjernen auf den Ausgleich, die Hausherren waren vor allem bei Kontern gefährlich.
In der zweiten Minute der Nachspielzeit dann der umjubelte Ausgleichstreffer. Charbel M Kponou bekam dem Ball zugespielt und traf mit einem Traumtor aus 18 Metern in den Winkel zum 2:2 Endstand.

Gute Moral wird belohnt

„Letztlich haben wir absolut verdient einen Punkt mitgenommen, weil die Jungs nach der Halbzeit viel investiert haben. Sie waren nach der Pause lauffreudig, entschlossen sowie mutig und haben sich einige hochkarätige Chancen erarbeitet. Das hat sich zum Glück ausgezahlt und die Jungs haben sich für diese Moral belohnt, auch wenn der Ausgleich erst in der Schlussminute fiel“, so IF-Interimscoach Ulf Graef nach Abpfiff.





Advertisement

Beliebt