Nach Rückstand

Klassenerhalt: Büdelsdorfer TSV rettet sich gegen den TSB Flensburg II

veröffentlicht am

Der TSB Flensburg II hat die Vizemeisterschaft in der Verbandsliga Nord verpasst. Durch den Sieg der SG Langenhorn/Enge-Sande durch ein frühes Tor von Henner Martensen bei Schleswig 06, hätte den Flensburgern auch ein Sieg beim Büdelsdorfer TSV nicht mehr gereicht.

Büdelsdorf – Für den BTSV ging es allerdings noch um den Klassenerhalt. Da auch der FSV Wyk-Föhr mit 5:4 gegen den TSV Hattstedt siegte, mussten drei Punkte für den sicheren Klassenerhalt her. Sehenswerte Torchancen blieben aber auf beiden Seiten aus. “Wir hatten uns wieder viel vorgenommen und wollten an unseren letzten guten Spielen und Erfolgserlebnissen anknüpfen und die gute Rückrunde mit einem Sieg noch einmal krönen”, sagt TSB-Coach Hamudi El-Sayed. “Es war allerdings ein schweres Spiel, der Gegner hat uns alles abverlangt und um jeden Ball gekämpft. Man merkte, das war Abstiegskampf pur.” So ging es torlos in die Pause.

Büdelsdorfer TSV dreht das Spiel

Kurz nach dem Seitenwechselt der Schock für den Büdelsdorfer TSV: Der Favorit aus Flensburg ging in der 55. Minute durch Frederik Benson in Führung. 
Nun lief die Zeit gegen den BTSV, der aber nochmals eine Schippe oben drauf legen konnte. Nach einem individuellen Fehler in der Abwehr fiel durch ein Eigentor von Willi Niehaus der Ausgleich (73.). Doch weiterhin fehlte dem BTSV ein Tor zum sicheren Klassenerhalt. “Der Gegner spürte, dass noch was zu holen war. Sie warfen dann alles nach vorne und bekamen durch ein Foul von unserem Torwart Paul Stössel einen Elfmeter.” Diesen verwandelte Vincent Bender in der 75. Minute und ließ seine Mannschaft jubeln. Die Büdelsdorfer zitterten den Sieg über die Ziellinie und durften im Anschluss den Klassenerhalt mit 27 Punkten bejubeln. Somit lassen die Büdelsdorfer den FSV Wyk-Föhr, die auf 25 Punkte kommen, hinter sich. 

Starke Saison vom TSB Flensburg II

“Am Ende müssen wir die gute Leistung des Gegners anerkennen”, sagt Hamudi El-Sayed. “Dennoch blicken wir auf eine tolle Rückrunde zurück.” Mit 53 Punkten beendet der TSB Flensburg II die Saison auf dem hervorragenden dritten Tabellenplatz. (msc)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.

Mehr zum Thema

Das letzte Mal Verbandsliga für den FC Wiesharde

Der FC Wiesharde verabschiedet sich mit einer klaren 1:5 Niederlage gegen die SG Mitte NF aus der Verbandsliga Nord.

Nico Empen bringt RB Obere Treene den Sieg über die SG Nordau

250 Zuschauer wollten mit Rot Blau Obere Treene das Saisonfinale, die Meisterschaft und Verabschiedungen feiern. Auch für SG Nordau Trainer-Legende Marvin Kreutzer war es das letzte Spiel. 

TSB Flensburg II vermasselt DGF Flensborg das Saisonfinale

Für DGF Flensborg ist die Saison 2023/24 mit einer klaren Niederlage beim TSB Flensburg II zu Ende gegangen. Damit stehen auch Tim Meyer und Marcel Carstensen kurz vor ihrem Karriereende. 

Satrup feiert Klassenerhalt, Stjernen einen wichtigen Punkt / TSB II und DGF mit Siegen

Der TSV Nordmark Satrup feiert den Klassenerhalt in der Oberliga, IF Stjernen einen wichtigen Punkt bei Meister TuS Rotenhof. In der Verbandsliga siegen der TSB und DGF.
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.