Marvin Holtmann MVP

Knappe Niederlage für Flensburgs Volleyballer beim Oststeinbeker SV

veröffentlicht am

Mit einer knappen 2:3 Niederlage im Gepäck kehrten die Volleyballer vom TSB Flensburg am Samstag  aus Oststeinbek zurück. Marvin Holtmann wurde zum MVP auf Flensburger Seite gewählt. 

Oststeinbek – Mit einer denkbar knappen 2:3-Niederlage (18:25, 25:21, 25:16, 17:25, 13:15) gegen den Abstiegskandidaten Oststeinbeker SV kehrten die Flensburger Volleyballer aus Hamburg in die Fördestadt zurück. Neben der Niederlage schmerzt die Fußverletzung von Zuspieler Luc Thomsen, der verletzungsbedingt im dritten Satz das Spielfeld verlassen musste.

Flensburger kämpfen sich ins Spiel

Die Flensburger erwischten zunächst einen schlechten Start und verloren den ersten Satz deutlich. Die starken Sprungaufschläge der Hamburger bereiteten der Truppe von Trainer Gunnar Hansen immer wieder Probleme, so dass ganze Punktserien abgegeben werden mussten. Infolge dieser Annahmeschwächen konnte Mittelangreifer und MVP Marvin Holtmann zu selten eingesetzt werden. Das änderte sich im zweiten Satz. Die Annahme stabilisierte sich und der Angriffs- und Aufschlagdruck der Flensburger wurde immer größer.

Gastgeber verwandeln ihren dritten Matchball

Trotz Verletzung von Zuspieler Thomsen konnte man den dritten Satz insbesondere durch starke Sprungaufschläge von Außenangreifer Przemyslaw Klauza noch gewinnen. Im vierten Satz hatte sich der Gegner dann aber auf die Flensburger Taktik mit Bo Hansen als alleinigen Zuspieler gut eingestellt. So musste der Tiebreak die Entscheidung bringen. Lange Ballwechsel mit Chancen auf beiden Seiten wurden zumeist von den Hamburgern gewonnen. Permanent in Führung liegend brachte dann der dritten Matchball den äußerst knappen Sieg für Oststeinbek.

Nachholspiel am Mittwoch

Nach dem Spiel haderte Coach Gunnar Hansen mit einigen verpassten Chancen: “Wir hatten uns immer wieder Vorteile erkämpft und diese dann durch mangelnde Präzision im Aufbau aus der Hand gegeben.” Er hofft zugleich auf eine schnelle Genesung, denn es steht eine anstrengende Woche an: “Am Mittwoch im Nachholspiel gegen Lübeck wird es sicherlich noch schwerer und die Personaldecke ist dünn. Hoffen wir mal auf Besserung zum Wochenende – da geht es zum nächsten Landesderby gegen den Kieler TV.”





Mehr zum Thema

TSB-Volleyballer siegen wieder in eigener Halle

Die Volleyballer vom TSB Flensburg haben vor heimischer Kulisse gegen den MSV Pampow den nächsten Sieg eingefahren. MVP wurde einmal mehr Bo Hansen.

Seahawks missglückt der Start in die Rückrunde

Die Volleyballer vom TSB Flensburg verloren beim TSV Sasel den Start in die Rückrunde und somit das erste Spiel im Jahr 2023. 

Zu viele Krankheitsfälle: Letztes Saisonspiel der Flensburg Seahawks fällt aus

Das für morgen (Samstag, 17.12.2022) angesetzte Spiel vom TSB Flensburg gegen die VSG Lübeck muss leider ausfallen. 

Klare Niederlage gegen den Spitzenreiter, aber gelungene Spendenaktion

Die Volleyballer vom TSB Flensburg verloren am Samstag gegen den Spitzenreiter vom Eimsbütteler TV klar mit 0:3.