Alles für Sport

Ummeldung und Rückerstattungen möglich

OstseeMan hält am Termin fest und bietet Athleten Sicherheit

Glücksburg – In gut vier Monaten, am 1. August, soll in Glücksburg der OstseeMan Triathlon über die Bühne gehen und damit auch das 20-jährige Bestehen dieser Veranstaltung gefeiert werden.

Das Veranstaltungsteam um Rennleiter Reinhard Husen hält an dem Termin nach wie vor fest, weiß aber auch, dass eine erneute Absage wie 2020 nicht unwahrscheinlich ist. Daher gibt es jetzt eine Sicherheit für alle Teilnehmer des Events.

Kostenlose Ummeldung und Rückzahlung des Startgeldes möglich

“Eine wiederholte Absage des OstseeMan auf Grund der Corona-Pandemie verhängten Kontakt-, Ausgangs- und Veranstaltungsbeschränkungen wäre für uns alle eine riesige Enttäuschung. Für den Fall einer unvermeidbaren Absage bieten wir als Veranstalter an, dass sich die bereits angemeldeten Teilnehmer und Teilnehmerinnen kostenlos auf das kommende Jahr ummelden können. Auch eine Abmeldung und Rückzahlung des Startgeldes ist möglich”, heißt es auf der offiziellen OstseeMan-Website.

Doch noch besteht auch Hoffnung, dass der OstseeMan durchgeführt werden kann, dann aber unter Corona-Bedingungen. “Die Auswirkungen der Corona-Pandemie erfordert erneut eine hohe Flexibilität”, sind die Organisatoren bemüht. “Als Veranstalter halten wir weiterhin am 01. August 2021 für den Start des OstseeMan fest und treffen alle Vorbereitungen um endlich wieder ein großes Triathlonfest mit euch in Glücksburg feiern zu können. Eine zuverlässige Planung ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch schwer.”

Erste Anpassungen sind bereits erfolgt und in der Ausschreibung einsehbar, so soll es in diesem Jahr keinen Massenstart am Strand geben, sondern einen “Roling Start”.





AKTUELL

Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?