Rohlff und Schult weiter in guter Form

Packende Duelle bei den Kreismeisterschaften

veröffentlicht am

Spitzen Leistungen gab es bei den gemeinsamen Kreismeisterschaften der Kreise Flensburg und Schleswig-Flensburg zu sehen.

Flensburg –  Die Halle der Hannah-Arendt-Schule und Gemeinschaftsschule West wurden hierzu aufwendig mit Tartan Belag ausgelegt, so dass dort mit Spikes auch unten echten Wettkampfbedingungen über die Hürden und auch flach gesprintet werden konnte. Hier zeigte in der Frauenklasse die zweifache Landesmeisterin Annike Rohlff (LG Flensburg) mit 7,77sec ihre gute Form. Auch Landesmeister Tjark Schult (LG F, MU18) ließ über 60m und die 60m-Hürden in neuer PB mit 8,87sec nichts anbrennen. Den weitesten Standweitsprung des Tages gab es von Friedrich von Gyldenfeldt (LG F / MU18) mit 2,75m zu sehen. Auch Jorge Reitz (LG F, U18) führte mit fast zwei Metern Vorsprung sein Feld im Kugelstoßen mit einer Weite von 12,90m (MU18) an. Hier fand auch Zehnkampf-Ass Anton Temme mit der 7,26kg schweren Kugel zu neuer Form und konnte mit 11,47m seine Glanzleistung des Tages zeigen.

Spannung in der Altersklasse U16

Insbesondere in den Altersklassen der U16 konnte man die spannendsten Duelle und Leistungssprünge sehen. Über die 60m-Hürden explodierte förmlich die Leistung von Marek Carstensen (LG F, M15) und er lief in 10,40sec eine neue Bestleistung. In der weiblichen U15 entsprintete Taissia Weber (LG F) in 8,44sec dem restlichen Feld. Herausragend war ebenfalls die Leistung im Kugelstoßen von Mathilda Wiemer (W15) mit 9,42m und Hannah Frank (W14) mit 9,52m. Beides hätte am vorangegangenen Wochenende in bei der LM in Hamburg zu einer Medaille gelangt. Über die 60m-Hürdendistanz verbesserte sich zudem die Siegerin Svea Reese um eine halbe Sekunde auf 10,27sec. In der W13 zeigte Nachwuchstalent Marie-Luise Wendel (TSV Glücksburg 09) in 8,73sec über die 60m und und 11,34sec über die 60m-Hürden eine starke Form.

U8 – U12: Kreismeisterschaft im Vierkampf 

Am zweiten Tag suchten die 50 Kinder der Altersklassen U12 bis U8 im Vierkampf ihre Kreismeister. Im 60m-Hürdensprint, über 60m, Standweitsprung und dem Ballwurf/Kugelstoßen wurden fleißig Punkte gesammelt. Die größten Punktzahlen des Tages sicherte sich Joswig Lotta Aliyah (LK Weiche, W11, 1211 Punkte) und Frida Lorenzen (LK W, W10, 1223 Punkte). Bei den Jungen siegte in der M11 Enno Ritter (LK W, 1171 Punkte) und in der M10 Magnus Petter Andresen (LK W, 1049 Punkte). Weitere glückliche Sieger waren Pippa Hoppe (LK W, W9), Edda Kroll (LK W, W8), Aurora Sawitzki (W7, LK W), Karim Jama (M6, SV Adelby), Ben Schulte (SVA, M8), Leve Oltsmanns (LK W, M7). (jdr)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

Loke Sommer mit großem Vorsprung zu Gold

Spannend ging es bei den Mehrkampfmeisterschaften im Hamburger Glaspalast zu. Während Loke Sommer souverän Gold holte, erkämpfte sich Anton Temme in einem packenden Duell Silber. 

Zweifache DM-Norm für Annike Rohlff

Gleich drei Medaillen gab es bei Norddeutscher Meisterschaft für den LK Weiche Flensburg zu feiern. Dabei erfüllte Annike Rohlff gleich zweifach die DM-Norm.

Leichtathletischer Landesstützpunkt Nord startet in die zweite Saison

Leistungssport bedarf adäquate Rahmenbedingungen und Strukturen.

Loke Sommer auf Rang sechs bei den Deutschen Meisterschaften

Er hatte sich mehr erhofft, dennoch war der sechste Platz von Loke Sommer bei der Mehrkampf-DM in Frankfurt aller Ehren wert.