Mo, 4. Juli, 2022

Wie schon Merle Carstensen

Sophie Fasold wechselt zum VfL Oldenburg in die Bundesliga

Großer Verlust für die Nordfrauen vom TSV Nord Harrislee: Nach dem Trainer-Duo wird auch Torhüterin Sophie Fasold den Verein verlassen.

Harrislee/Oldenburg – Noch sammelt Sophie Fasold Geld für die Nordfrauen, damit der TSV Nord Harrislee auch in der kommenden Saison noch in der 2. Bundesliga spielen kann. Sie selbst wird dann allerdings das Tor beim VfL Oldenburg hüten.

Der Handball-Bundesligist gab die Verpflichtung von Sophie Fasold am Freitag Mittag bekannt. Die 28-jährige Torhüterin, die auch für die amerikanische Nationalmannschaft spielt, folgt somit Merle Carstensen, die 2020 aus Harrislee in die erste Liga wechselte. 

Ihr Vertrag läuft bis 2024. “Ich freue mich auf die neue Ausgabe”, sagt Fasold, die der erste Neuzugang der Saison 2022/23 für den VfL ist, in der Vereinsmeldung.





Anzeige

AKTUELL