TSV Nord Harrislee mit Feiertagssieg vor dem Spitzenspiel

veröffentlicht am

Der TSV Nord Harrislee ist zurück in der Erfolgsspur. Am Feiertag ging es für das Team von Trainer Jörg Rapp zum FC Tarp-Oeversee. Die Entscheidung fiel allerdings erst recht spät.
Zunächst bekamen die Zuschauer nämlich keine Tore zu sehen. Mit einem torlosen Remis ging es in die Pause und auch danach musste der TSV Nord geduldig sein. Erst fünf Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit gelang Hossein Ahmadi der Führungstreffer.
In der 91. Minute konnte Jonas Heider dann sogar noch auf 2:0 für die Gäste erhöhen.

Mit dem 2:0 Auswärtssieg hat der TSV Nord nun bereits 27 Punkte auf dem Konto, ist damit punktgleich mit dem Büdelsdorfer TSV und der SG Langenhorn/Enge, die jeweils ein Spiel mehr ausgetragen haben. An der Tabellenspitze dominiert weiterhin der TuS Rotenhof mit 34 Zählern.

 

Spitzenspiel am Samstag

Am Samstag steht für den TSV Nord Harrislee dann bereits das nächste Spiel auf dem Programm. Zu Hause geht es gegen die SG Langenhorn/Enge, es kommt also zu einem absoluten Spitzenspiel der Verbandsliga Nord. Der Anpfiff erfolgt um 13 Uhr.





Mehr zum Thema

Lukas Wrobel und Henrik Boennen fahren zur Weltmeisterschaft

Lukas Wrobel und Henrik Boennen von DGF Flensborg haben sich in Frankfurt für die Hyrox-Weltmeisterschaft in Manchester qualifiziert.

Uwe Wittenbecher: 30 Jahre Trainer

Ohne Fußball kann er nicht: Seit 30 Jahren ist Uwe Wittenbecher als Trainer in Flensburg und Umgebung unterwegs. Bei uns erinnert er sich an seine Stationen und kuriose Erlebnisse.

Winterneuzugänge beim TSB Flensburg II

Der TSB Flensburg II darf sich auf drei weitere Neuzugänge im Winter freuen, aber verzeichnet auch zwei Abgänge. 

Wichtigeres als Fußball: Leon Padberg ist DKMS-Stammzellenspender

Im Juli bekam Leon Padberg vom FC Wiesharde die Nachricht, dass er als potenzieller Stammzellenspender der DKMS in Frage kommt. Am Montag gab er seine Spende in Berlin ab.