Connect with us

Fußball

“Uns wollte einfach nichts gelingen” – Stjernen unterliegt dem TSV Kronshagen

Beim Aufsteiger TSV Kronshagen wollte IF Stjernen Flensborg offensiv nur wenig gelingen. So reichte in der 53. Minute ein Treffer von Luca Bertermann für den Sieg der Gastgeber aus Kiel.

Published

on

Rune Möller, IF Stjernen Flensborg
Rune Möller kam zur zweiten Halbzeit zum Einsatz. Archiv-Foto: SPEEDPhotos.de

“Das war keine gute Leistung von uns”, sagte Thomas Knuth nach dem Auswärtsspiel beim Aufsteiger TSV Kronshagen. Nach 90 Minuten musste sich IF Stjernen Flensborg mit 1:0 geschlagen geben und weiter auf den ersten Sieg in der neuen Saison warten.

Zwar gehörten die ersten Chancen des Spiels noch den Gästen aus Flensburg, die Führung konnte aber weder Kapitän Lennart Steiner noch Angreifer Charbel M. Kponou erzielen. Im Anschluss waren es dann die Kieler, die Druck machten und Rico Nommensen im Stjernen-Tor prüften. “Offensiv haben wir über 90 Minuten kaum stattgefunden”, musste Knuth eingestehen, lobte aber die Abwehr, die gut stand und kaum Chancen zuließ. So ging es torlos in die Halbzeitpause.

“Uns wollte einfach nichts gelingen”

In den zweiten 45 Minuten konnte der Aufsteiger den Druck allerdings weiter erhöhen und sich mehrere klare Chancen herausspielen. Direkt in der 53. Minute konnte Luca Bertermann eine davon nutzen und aus gut acht Metern seine Mannschaft in Führung schießen. Weitere Treffer für den TSV konnte Rico Nommensen mit klasse Paraden verhindern. “Zum Ende hin haben wir noch mal alles versucht, aber uns wollte einfach nichts gelingen”, erklärte der IF-Trainer, der den Blick nach vorne richtet, um es an diesem Wochenende wieder besser zu machen.

 

Am Samstag ist dann der TSV Rantrum im Engelsby-Centret zu Gast. Anpfiff ist um 16 Uhr.





Advertisement

Beliebt