Sie folgen ihrem Ex-Trainer

Vier Talente vom TSB Flensburg II für RB Obere Treene

veröffentlicht am

Gleich vier Spieler vom TSB Flensburg II folgen ihrem ehemaligen Trainer Dogan Göndüz zu Rot Blau Obere Treene.

Flensburg/Tarp – “Ich freue mich sehr, dass die vier Spieler, die ich aus der Jugend übernommen habe, geformt und entwickelt habe, mir das Vertrauen geben und mit mir den nächsten Schritt in der Landesliga gehen werden. Alle vier Spieler sind noch sehr jung und definitiv nicht am Ende ihrer Entwicklung”, freut sich der künftige RB-Coach Dogan Göndüz über die Zusagen von Nicolas Pasiecznik, Fabian Groht, Finn Rune Siercks und Janos Holtze. 

Sandi Duratovic, Fabian Groht, Janos Holtze und Nicolas Pasiecznik sind ab Sommer zusammen bei Obere Treene. Foto: TNS Sports

“Die Mannschaft verjüngen”

“Wir wollen bei Obere Treene die Mannschaft etwas verjüngen”, so Göndüz, der ab Sommer wieder zusammen mit Co-Trainer Sandi Duratovic an der Seitenlinie stehen wird. “So erhalten wir eine gute Mischung aus erfahrenden, fertigen Spielern und jungen Spielern, die noch entwicklungsfähig sind.” 

Schwerer Verlust für den TSB Flensburg

Gleichzeitig ist der Abgang der vier Spieler ein großer Verlust für den TSB Flensburg. Allrounder Nicolas Pasiecznik galt als Anwärter für den Oberliga-Kader, für den er zuletzt immer wieder aushalf und auch in der Startelf stand. Zudem wurde der 22-jährige Pasiecznik im Winter in den Kader der TNS Sports Allstars berufen. 

“Ich freu mich auf die Jungs”, sagt Göndüz, der noch weitere Neuzugänge in Aussicht hat.

Am vergangenen Wochenende musste RB Obere Treene nach 19 Siegen in Folge die erste Saisonniederlage einstecken. Mit 57 Punkten führt man aber weiter souverän die Verbandsliga Nord mit ganzen 20 Punkten Vorsprung auf Verfolger TSB Flensburg II an und wird in der nächsten Saison in der Landesliga spielen. (msc)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

DGF mit Insel-Sieg / Wechselbad der Gefühle für Nordau / TSB II mit Pflichtsieg / Keine Rettung in Sicht für den FCW

DGF Flensborg auf Inseltour, Wechselbad der Gefühle in der Nachspielzeit für die SG Nordau, Pflichtsieg für den TSB Flensburg II und keine Rettung in Sicht für den FC Wiesharde. So lief das Wochenende in der Verbandsliga Nord. 

Die Kapitänsbinde zum Abschied: Tim Fries beendet seine Karriere mit einem Sieg

Beim 3:0 Erfolg von DGF Flensborg gegen die SG Arensharde war das Ergebnis nur zweitrangig. Das Spiel stand voll und ganz im Zeichen des Abschiedes von Tim Fries. 

Trotz Personalnot: SG Nordau siegt beim Büdelsdorfer TSV

Beim Büdelsdorfer TSV konnte die SG Nordau nach ausgeglichener erster Hälfte einen 5:2 (2:2) Sieg einfahren.

In letzter Sekunde: TSB Flensburg II verpasst Sieg bei RB Obere Treene

Verbandsliga-Meister Rot Blau Obere Treene hat in letzter Sekunde die zweite Saison-Niederlage verhindern können. Im Topspiel gegen den...