Erfahrung bringen Andy Beutel und Eslin Kamuhanga

Wild and Young: IF Stjernen Flensborg setzt auf den Nachwuchs

veröffentlicht am

TNS SPORTS bereits ab 3 Euro/Monat im Jahresabo

Mit einer guten Mischung aus jung und alt startet IF Stjernen Flensborg in die Vorbereitung auf die neue Landesliga-Saison.

Flensburg – Nach den Abgängen von Marius Kaak, Charbel Kponou (beide TSB Flensburg) und Marvin Treitz (DGF Flensborg) darf sich der Landesligist auf viele neue Nachwuchskräfte im Kader freuen. 

Auf Torwart Moritz Walter (FC Wiesharde) und Lenny Sellin (DGF Flensborg) folgen mit Demir Sojkic (FC Wiesharde) und Masood Salimi (TV Grundhof) zwei weitere junge Spieler an die Brahmsstaße. Aus der eigenen Jugend erhalten Innenverteidiger Mattis Gotthardt und Mittelfeldakteur Kim Brüning die Chance sich in der Truppe von Trainer Marco Jannsen zu beweisen. 

Aus der Jugend in den Ligakader

“Früh übt sich” lautet das Motto bei Jonas Weber (feierte bereits beim wichtigen Spiel gegen den TuS Rotenhof seine Liga-Premiere) und Ivano Jozic. Die beiden A-Jugendlichen der SG DGF/Stjernen werden ebenfalls die Vorbereitung bei der Ligamannschaft mitmachen und sollen in aller Ruhe an den Herrenbereich herangeführt werden. Hinzu kommt ein Rückkehrer: Jeremy Tappe wechselte im Winter kurzzeitig zum TSB Flensburg, wird ab Sommer aber wieder an gewohnter Wirkungsstätte gegen den Ball treten.

Auch bei ihm wird der Fokus auf sein letztes Jugendjahr liegen, wird aber mit Beginn der Vorbereitung auch an den Herrenbereich herangeführt.

Andy Beutel und Eslin Kamuhanga. Fotos: TNS Sports

Beutel und Kamuhanga bringen Oberligaerfahrung mit

Deutlich mehr Erfahrungen bringen Eslin Kamuhanga und Andy Beutel mit.

Stürmer Eslin Kamuhanga spielte bereits in der Oberliga für den TSB Flensburg und SC Weiche Flensburg, sowie in der Landesliga bei TuS Collegia Jübek. Zuletzt war er für die SG Arensharde aktiv und möchte jetzt noch einmal leistungsorientierten Fußball spielen. 
Gleiches gilt für Andy Beutel, der sich ebenfalls noch einmal in der Landesliga beweisen möchte. Auch er spielte bereits Oberliga-Fußball, erzielte unter anderem das letzte Tor der Vereinsgeschichte vom FC Angeln 02 im Herrenbereich. Der heute 28-jährige spielte nach dem Ende vom FCA noch für den TSV Süderbrarup, zuletzt bei der SG Eckernförde/Fleckeby. 2021 ging er in eine  Fußballpause und entschied sich nach einem Probetraining nun für IF Stjernen Flensborg. 
Wie auch Lenny Sellin (Innenmeniskus) wird aber auch Beutel krankheitsbedingt nicht von Anfang an mit auf dem Platz stehen können. (msc)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Aktuelle Ausgabe

Mehr zum Thema

Aus eigener Kraft: IF Stjernen Flensborg siegt sich zum Klassenerhalt

Fast 250 Zuschauer, unter ihnen viele Fans aus Flensburg, kamen zum spannenden Endspiel um den Klassenerhalt zum Spiel zwischen dem SV Dörpum und IF Stjernen Flensborg. 

Junger Torwart für IF Stjernen Flensborg: Moritz Walter wechselt an die Brahmsstraße

Mit Moritz Walter kommt ein junger Torwart vom FC Wiesharde zu IF Stjernen Flensborg.

Frisia schlägt den Meister / Wichtiger Sieg für IF Stjernen

Der SV Frisia Risum-Lindholm schlägt als erste Mannschaft den TuS Rotenhof, die 28 Spieltage ohne Niederlage überstanden. IF Stjernen Flensborg landete einen wichtigen Heimsieg gegen die SpVg Eidertal Molfsee und hat den Klassenerhalt in eigener Hand. 

Satrup feiert Klassenerhalt, Stjernen einen wichtigen Punkt / TSB II und DGF mit Siegen

Der TSV Nordmark Satrup feiert den Klassenerhalt in der Oberliga, IF Stjernen einen wichtigen Punkt bei Meister TuS Rotenhof. In der Verbandsliga siegen der TSB und DGF.