Trainerteam mit Luxusproblemen

DGF mit bewährten Kräften in der Breite super besetzt

veröffentlicht am

Nur vier Niederlagen, aber ganze neun Remis verhinderten in der Saison 2021/22 eine bessere Platzierung als der erreichte fünfte Platz.

„Natürlich haben wir uns vor der Saison mehr ausgerechnet und sind somit mit dem fünften Tabellenplatz nicht zufrieden, aber wenn man in einer Saison 9 mal Unentschieden spielt und zudem auswärts nicht ein Spiel gewinnt, dann steht man auch nicht zu Unrecht auf diesem Tabellenplatz“, sagt Trainer André Flieder, der auch in der Saison 2022/23 wieder ein gleichberechtigtes Duo mit Jens Fischer an der Seitenlinie bilden wird. Großartige Veränderungen wird es auch im Kader nicht geben. Einzig Routinier Martin Spitzbarth (berufsbedingt) und Malek Fakhoury verlassen die Mannschaft. Ersetzt werden die beiden durch Briean Blöcker vom TSV Bordesholm und Rückkehrer Tim Meyer, der 2018 zuletzt für den SdU-Vertreter auf Torejagd ging. Nach einer einjährigen Pause schloss er sich IF Tönning an. Nun also die Rückkehr in den Idrætsparken. „Die beiden Neuzugänge sind absolute Volltreffer! Beide passen sowohl menschlich als auch sportlich zu 100% ins Team und stellen auf ihren Positionen direkte Verstärkungen dar. Wir sind froh, dass sie sich noch im Laufe der vergangenen Saison für uns entschieden haben und auch da schon ins Team integriert wurden“, freut sich der Trainer über die Verstärkung. Als besonders großen Vorteil sieht Flieder die Tatsache, dass der Kader fast unverändert bleibt allerdings nicht, „denn wir werden alle nicht jünger. Aber es ist natürlich gut, dass sich fast alle Spieler kennen und somit auch die Stärken und Schwächen des Nebenmannen einzuschätzen wissen.“

Dieser Beitrag ist zur Zeit nur für Mitglieder

Bitte registriere dich, um alle Premium-Beiträge jeder Zeit in voller Länge lesen zu können.

Mehr zum Thema

DGF Flensborg zittert sich zum Remis an der Westerallee

Den Start in die Rückrunde hat man sich bei DGF Flensborg anders vorgestellt. Am Sonntag musste sich die Elf von Jens Fischer und André Flieder mit einem 2:2 (2:1) gegen die zweite Mannschaft vom Eckernförder SV begnügen.

Nachfolger gefunden und bereits im Amt: Sörensen und El-Sayed übernehmen den TSB Flensburg II

Der TSB Flensburg hat mit Hoymar Sörensen und Hamudi El-Sayed zwei Trainer-Nachfolger für ihre zweite Herrenmannschaft gefunden.

Nachspiel bei RB Obere Treene: Sandro Holland mit sofortiger Wirkung freigestellt

Rot Blau Obere Treene trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Sandro Holland, der am Wochenende mit Enttäuschung auf die Trennung im Sommer reagiert hatte.

Trainerwechsel bei RB Obere Treene: Holland und Hagge müssen gehen / Göndüz übernimmt

Trainerwechsel bei Rot Blau Obere Treene: Dogan Göndüz kommt vom TSB Flensburg II und löst damit den überraschenten Sandro Holland ab, der mit seiner Mannschaft kurz vor dem Aufstieg in die Landesliga steht.