Connect with us

Handball

DHK Flensborg ohne Chance, Juniorteam mit Remis und CL-Sieg für die SG

DHK Flensborg gerät immer weiter unter Druck. Gegen den SC Magdeburg gab es eine deutliche 26:36 Niederlage. Das Juniorteam der SG holt hingegen überraschend ein Remis gegen den OHC und die SG feiert einen Triumph in der Champions League.

Published

on

Foto: SPEEDPhotos.de

Schon in der letzten Saison wurde es ganz schön eng für den DHK Flensborg, der Klassenerhalt wurde gerade so geschafft. Und auch in dieser Spielzeit gehen die Sorgen beim DHK weiter.
Fast zehn Minuten brauchte der DHK Flensborg bevor ihr erster Treffer auf der Anzeigentafel in der Idraetshalle aufleuchtete. Zuvor dominierte die Reserve vom SC Magdeburg die Partie, die sieben Treffer in Folge landeten. Bis zur Pause wurde der Vorsprung sogar noch auf acht Tore ausgebaut.
Auch in der zweiten Hälfte tat sich der DHK schwer, kam knapp 20 Minuten vor Schluss immerhin auf fünf Tore ran, aber Konkurrenzfähig war das geschwächte Team von Trainer Jens Häusler an diesem Nachmittag zu keiner Zeit. Am Ende setzte es eine 26:36 Heim-Klatsche gegen ein Team, gegen das man sich eigentlich besser aus der Affäre ziehen müsste, Magdeburg steht nach diesem Sieg auf Platz zehn.

Remis für das Juniorteam, Champions League Erfolg für die SG

Am Tabellenende geben sich DHK und die SG Flensburg-Handewitt II die Hand. Das Juniorteam der SG holte überraschend gegen Favorit Oranienburger HC ein 28:28 Remis.

Für die erste Mannschaft der SG Flensburg-Handewitt gab es hingegen einen Sieg in der Champions League zu feiern. Gegen Skjern Handbold setzte sich das Team von Maik Machulla mit 26:22 (10:10) durch. Für Lasse Svan war es gleichzeitig sein 500. Spiel für die SG.

Advertisement
Advertisement

Aktuell

Facebook

Termine

Beliebt

TNS Sports

Kostenfrei
Ansehen