Connect with us

Handball

DHK Flensborg und SG Junior-Team vor richtungsweisenden 4-Punkte-Spiel

Sowohl für den DHK Flensborg als auch für das Junior-Team der SG Flensburg-Handewitt wird der Kampf um den Klassenerhalt nicht einfach. Am 30. November treffen die beiden Flensburger Teams im Kellerduell aufeinander.

Published

on

Fotos: SPEEDPhotos.de

In der ausgeglichene Dritten Liga findet sich der DHK Flensborg aktuell im unteren Mittelfeld wieder. Nach starken Saisonstart mit zwei Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen folgten drei Pleiten in Serie und der DHK rutschte in der Tabelle ab. Das die Moral bei der Mannschaft von Cheftrainer Jens Häusler stimmt, zeigte sich am 9. Spieltag beim Unentschieden bei der HSG Ostsee N/G. Über die gesamte Spieldauer liefen die Flensburger einem Rückstand hinterher, kamen in der Schlussphase aber wieder ran, ehe Kapitän Tjark Desler zum umjubelten 31:31 in diesem wichtigen Spiel traf. Gegen den SC Magdeburg II und den TSV Altenholz gab es zwei weitere schwere Spiele für die Handballer vom DHK.

Abstiegssorgen auch beim SG Junior-Team

Beim Junior-Team von der SG Flensburg-Handewitt macht sich der große personelle Umbruch vor der Saison bemerkbar. Den Wegbruch von einer Vielzahl von erfahrenen Leistungsträgern und Stammspielern könnte man bisher nicht kompensieren. Die sehr junge Mannschaft von Michael Jacobsen steckt tief im Tabellenkeller, bisher konnte am zweiten Spieltag gegen den VfL Potsdam und Anfang Oktober gegen Hannover-Burgweder gewonnen werden.

Am Freitag, dem 30. November, kommt es in der Idrætshalle zum Stadtderby zwischen dem DHK Flensburg und dem Juniorteam der SG. Der Anwurf erfolgt um 20:00 Uhr. Für beide Teams ein richtungsweisendes 4-Punkte-Spiel.


Dieser Artikel erschien in unserer Printausgabe November/Dezember 2018

Advertisement
Advertisement

Aktuell

Facebook

Termine

Beliebt

TNS Sports

Kostenfrei
Ansehen