Connect with us

Fußball

Furioser Sieg vom TSB Flensburg im Stadtderby

Das Flensburger Stadtderby zwischen dem TSB Flensburg und dem SC Weiche Flensburg 08 II war eine klare Sache für die Männer vom Eckener Platz. Mit 6:1 (2:0) gewannen sie souverän das Spiel und verteidigten Platz drei in der Tabelle vor dem Punktgleichen SV Todesfelde.

Published

on

Marcel Hill gegen Sebastian Tramm. Foto: SPEEDPhotos.de

Im Flensburger Stadtderby konnte der TSB Flensburg einen furiosen Heimsieg feiern. Gegen die zweite Mannschaft des SC Weiche Flensburg 08 gewann die Mannschaft von Trainer Jan Hellström mit 6:1.

Auf dem Eckener Platz war der TSB sofort da und ging nach einer halben Stunde in Führung, Stürmer Malek Fakhoury schoss das 1:0. In der 42. Spielminute war es erneut Fakhoury, der auf 2:0 erhöhte. So ging der TSB mit einer komfortablen Zwei-Tore-Führung in die Halbzeitpause. In den zweiten 45 Minuten schien es zunächst auf ein ausgeglichenes Spiel hinauszulaufen, konnte die Mannschaft von Trainer Thomas Seeliger doch den Anschlusstreffer erzielen. Es war ein Eigentor, Arne Ingwersen traf zum 1:2 aus Sicht des TSB.

Impressionen vom Spiel

Offensiv-Feuerwerk vom TSB

Doch danach kam der TSB eindrucksvoll zurück und zeigte ein Offensivfeuerwerk. In der 56. Spielminute traf zunächst Lasse Sohrweide zum 3:1, etwas mehr als zehn Minuten später schraubte Nicholas Holtze das Ergebnis auf 4:1 hoch. In der Schlussviertelstunde fielen zwei weitere Tore für den TSB. Zunächst traf Mittelfeld-Motor Tom Warnke zum 5:1, kurz vorm Anpfiff erzielte Nicholas Holtze gegen seinen Ex-Verein den 6:1 Entstand.

Für Lasse Sohrweide war es sein letztes Stadtderby. Sohrweide wechselt beruflich zum FC Phönix Lübeck.





Advertisement

Beliebt