Sensationeller Sieg auf 2. Deutscher Beach Tour

Hennes Nissen startet mit Turniersieg in die Beachsaison

veröffentlicht am

Einen sensationellen Erfolg landete Hennes Nissen (TSB Flensburg) mit seinem Düsseldorfer Partner Niklas Held bei seinem ersten hochdotierten Turnier in dieser Saison.

Essen – Im Frühjahr konnten die Nachwuchsathleten bereits zwei A+Turniere mit einem ersten und zweiten Platz abschließen, obwohl sie sich jeweils im Halbfinale gegen etablierte erfahrenere Spieler durchsetzen mussten.

Beim „Rock the Beach“ Turnier in Essen gewinnen die beiden jungen Beachvolleyballer im Herrenfeld zunächst die Vorrunde, in der sie in beiden Spielen (gg. Schmidt/ Schneckenburger und Kubo/Wegner) wackelig mit einem Satzverlust beginnen und dann das Spiel jeweils zum 2:1 drehen. Der Gruppensieg bedeutet den direkten Einzug ins Viertelfinale, wo sie sich mit einem souveränen 2:0 gegen das Team Klein/Meyer durchsetzen können.

Finalsieg in zwei Sätzen

Am Finaltag gelingt im Halbfinale nach einem sehr engen Spiel mit häufigem Führungswechsel der Sieg im Tiebreak über das Team Grau/Moede aus Magdeburg, das sich bis dahin ebenfalls ohne Niederlage durch das Turnier spielt. Damit dürfen die Jungs sich über den Einzug ins Finale freuen. Hier treffen sie mit Kubo/Wegner auf ein bereits in der deutschen Tour bekanntes Herrenteam. Nachdem es in der Gruppenphase noch ein sehr enges Rennen gab, spielen die Youngster jetzt jeweils einen komfortablen 20:15 Vorsprung heraus und holen sich in zwei Sätzen grandios den Turniersieg.

Die Freude bei den beiden war riesig. „Der Sieg in Essen ist bisher unser größter Erfolg! Wir sind glücklich und stolz. Wir konnten viel Gelerntes abrufen. Darauf lässt sich weiter aufbauen“, bilanziert Hennes Nissen. (sni)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.

Mehr zum Thema

Zum Saisonabschluss: Vizemeister und fünfter Platz für die Flensburg Seahawks

Zum Abschluss der Hallensaison holen die Flensburg Seahawks U15 mit der Vizemeisterschaft bei den Mädchen und Platz 5 bei den Jungen das beste Ergebnis der Saison.

Volleyballer vom TSB Flensburg beenden die Saison mit einem Sieg

Die Volleyballer vom TSB-Volleyballer haben sich mit 3:2-Sieg und dem fünften Tabellenplatz der Regionalliga Nord verabschiedet.

Seahawks-Niederlage gegen den Meister aus Kiel

Die Regionalliga-Volleyballer vom TSB Flensburg mussten gegen Spitzenreiter Kieler TV 3 eine 1:3-Niederlage einstecken.

TSB-Volleyballer mit Tiebreak-Sieg beim Schlusslicht in Lübeck

Ohne Bo Hansen, der sich auf die Beachsaison vorbereitet, ging es für den TSB Flensburg am Wochenende gegen die VSG Lübeck II.  
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.