Auch Göndüz und Duratovic vorzeitig abgelöst

Nachfolger gefunden und bereits im Amt: Sörensen und El-Sayed übernehmen den TSB Flensburg II

veröffentlicht am

Der TSB Flensburg hat mit Hoymar Sörensen und Hamudi El-Sayed zwei Trainer-Nachfolger für ihre zweite Herrenmannschaft gefunden. Dogan Göndüz und Sandi Duratovic werden mit sofortiger Wirkung abgelöst.

Flensburg – Zum Saisonende wollten Dogan Göndüz und Sandi Duratovic ihr Traineramt bei der Verbandsliga-Mannschaft vom TSB Flensburg abgeben, um zur neuen Saison RB Obere Treene zu übernehmen (TNS Sports berichtete exklusiv). Diese Meldung kam überraschend, da RB Obere Treene ohne Punktverlust die Tabelle in der Verbandsliga Nord anführt. Auch RB-Trainer Sandro Holland reagierte bei uns enttäuscht, wurde daraufhin sogar vom Vorstand schon vorzeitig von seinen Aufgaben entbunden. Auch beim TSB Flensburg II werden Dogan Göndüz und Sandi Duratovic die Saison nicht in Verantwortung beenden. Hier war es allerdings die Mannschaft, die am vergangenen Donnerstag sich für einen sofortigen Trainerwechsel aussprach. Zuvor wurden der Mannschaft als Nachfolger Ex-TSB-Ligacoach Hoymar Sörensen und A-Jugend Trainer Hamudi El-Sayed vorgestellt.

“Für alle Beteiligten keine einfache Situation”

Göndüz, der sich am Montag zusammen mit Co-Trainer Duratovic von seiner Mannschaft bei einer Kiste Bier verabschieden konnte, betont, dass sie kein Problem damit hätten, vorzeitig das Feld zu räumen, um so ihren Nachfolgern die Chance zu geben, sich besser auf die neue Saison vorbereiten zu können. “Das war für alle Beteiligte keine einfache Situation, weil sich das ja schon spontan alles entwickelt hat. Ich bin aber glücklich, wenn die Jungs glücklich sind und nun Klarheit herrscht. So bekommen die Jungs den Kopf frei, um ihr Ziel Relegation und den Aufstieg in die Landesliga weiter zu verfolgen. Ich wünsche dem Verein und der Mannschaft alles, alles Gute für die Zukunft. Das sind coole Jungs. Wir haben eine richtig coole Zeit zusammen erlebt und viele Erfolge gefeiert”, so der künftige RB-Coach.

Hoymar Sörensen trainierte bis 2022 die Oberliga-Mannschaft

Hoymar Sörensen ist mit dem TSB Flensburg bestens vertraut, trainierte zuletzt von 2020 bis 2022 die Oberliga-Mannschaft des Vereins, ehe er auf eigenen Wunsch das Amt wieder zur Verfügung stellte. “Nach Ende meiner Trainertätigkeit bei der 1. Mannschaft des TSB ist der Kontakt nie abgerissen und als vor kurzem die Anfrage von Holger Sohrweide und Rainer Andresen kam, ob ich Interesse hätte die 2. Mannschaft zu übernehmen, musste ich nicht lange überlegen”, sagt Sörensen, der sich 2022 standesgemäß mit dem Gewinn des Kreispokals verabschiedet hatte. Daraufhin wurde Gramoz Kurtaj als Nachfolger verpflichtet. Auch die zweite Mannschaft verfolgte Sörensen in seiner Pause aufmerksam. “Ich habe die Mannschaft schon immer als äußerst geschlossen wahrgenommen und fußballerisch sehr ambitioniert. Außerdem verfügt die Mannschaft über sehr viele junge Spieler und ich habe große Lust diese Spieler und das Team weiterzuentwickeln”, freut sich Hoymar Sörensen auf seine neue Aufgabe beim TSB Flensburg, der in der Vergangenheit  auch erfolgreich im Jugendbereich arbeitete. “Mit Hamudi El-Sayed steht mir zudem ein sehr engagierter Trainer zur Seite, der aktuell sehr erfolgreich noch die A-Jugend des TSB trainiert.” 

Dogan Göndüz wünscht seinem Nachfolger nur das Beste: “Ich bin glücklich, dass sich jetzt alle in die Augen schauen können und wir ehrlich und offen mit allen Beteiligten kommuniziert haben. Mit Hoymar bekommt der TSB einen super Trainer, der auf eine tolle Truppe trifft.” (msc)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

Wie ein Karate Kid: Joker Abelbeck rettet SG Nordau einen Punkt

Ein glückliches Wechselhändchen hatte die SG Nordau im Heimspiel gegen den Barkeslbyer SV. Joker Lukas Abelbeck rettete der SG in der Nachspielzeit einen Punkt.

RB Obere Treene feiert die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga

Rot Blau Obere Treene feiert nach dem 22. Saisonsieg gegen DGF Flensborg die Meisterschaft in der Verbandsliga Nord.

So lief das Oster-Wochenende in der Verbandsliga: RB Obere Treene vor der Meisterschaft

Viele Vereine hatten am langen Oster-Wochenende gleich zwei Einsätze. Auch in der Verbandsliga Nord wurde fleißig gekickt.

Vier Talente vom TSB Flensburg II für RB Obere Treene

Gleich vier Spieler vom TSB Flensburg II folgen ihrem ehemaligen Trainer Dogan Göndüz zu Rot Blau Obere Treene.