FC Wiesharde kommt dem Abstieg näher

So lief das Oster-Wochenende in der Verbandsliga: RB Obere Treene vor der Meisterschaft

veröffentlicht am

Viele Vereine hatten am langen Oster-Wochenende gleich zwei Einsätze. Auch in der Verbandsliga Nord wurde fleißig gekickt.

Flensburg – Nach der ersten Saisonniederlage beim Eckernförder SV hat sich Tabellenführer Rot Blau Obere Treene gut erholt im Spitzenspiel gegen die SG Langenhorn/Enge-Sande präsentiert. Zur Halbzeit führte die Elf von Patrick Hagge durch einen Treffer von Elvind Bajrami mit 1:0 (18.), in der 63. Minute ließ er das 2:0 folgen. Den Deckel machte keine 60 Sekunden später Mats Möller zum 3:0 Sieg drauf.
Am Ostermontag erfüllte RB dann noch gegen den FC Wiesharde eine Pflichtaufgabe, gewann klar mit 4:1 (2:1). Den Ehrentreffer für den FCW erzielte Torben Dahsel in der 31. Minute zum zwischenzeitlichen 1:2 aus Handewitter-Sicht. Am Samstag musste sich die Mannschaft von Jannik Heitmann sogar mit 1:5 Schleswig 06 geschlagen geben.
Mit den sechs weiteren Punkten auf dem Konto steht RB Obere Treene unmittelbar vor der Meisterschaft. Diese könnte am Samstag gegen DGF Flensborg perfekt gemacht werden. Zwar könnte die SG Langenhorn/Enge-Sande, sofern alle neun noch zu absolvierenden Spiele gewonnen werden, ebenfalls auf 66 Punkte kommen, das Torverhältnis von RB wäre aber nicht mehr zu knacken. 

Sieg und Niederlage für DGF Flensborg

DGF Flensborg hatte zwei Topspiele am Wochenende. Zunächst gelang im Prestigeduell mit der SG Nordau ein knapper 2:1 Sieg. Eine frühe Führung von Nordau-Kapitän Christopher Langrzik (7.) glich Abwehrchef Julian Nehrenst in der 45. Minute zum 1:1 Pausenstand aus. Der Lucky Punch zum Sieg glückte in der letzten Minute der regulären Spielzeit Felix Bülo, der kurz zuvor erst eingewechselt wurde.
Der Ostermontag verlief dann weniger erfolgreich für die Mannschaft von Jens Fischer und André Flieder. Bereits zur Halbzeit lagen die Flensburger mit 1:3 gegen die Gäste vom TSV Hattstedt zurück. Das 2:4 durch Rückkehrer Malek Fakhoury in der 89. Minute war nur noch Ergebniskosmetik. 

FC Wiesharde verliert den Anschluss

Während RB Obere Treene kurz vor der auch rechnerischen Meisterschaft steht, verliert der FC Wiesharde immer mehr den Anschluss auf den Relegationsplatz, der aktuell vom FSV Wyk-Föhr belegt wird. Die Handewitter haben 14 Punkte, sieben Zähler Rückstand auf die Insulaner und acht Punkte Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz vom Barkelsbyer SV. (msc)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

DGF mit Insel-Sieg / Wechselbad der Gefühle für Nordau / TSB II mit Pflichtsieg / Keine Rettung in Sicht für den FCW

DGF Flensborg auf Inseltour, Wechselbad der Gefühle in der Nachspielzeit für die SG Nordau, Pflichtsieg für den TSB Flensburg II und keine Rettung in Sicht für den FC Wiesharde. So lief das Wochenende in der Verbandsliga Nord. 

Die Kapitänsbinde zum Abschied: Tim Fries beendet seine Karriere mit einem Sieg

Beim 3:0 Erfolg von DGF Flensborg gegen die SG Arensharde war das Ergebnis nur zweitrangig. Das Spiel stand voll und ganz im Zeichen des Abschiedes von Tim Fries. 

Trotz Personalnot: SG Nordau siegt beim Büdelsdorfer TSV

Beim Büdelsdorfer TSV konnte die SG Nordau nach ausgeglichener erster Hälfte einen 5:2 (2:2) Sieg einfahren.

In letzter Sekunde: TSB Flensburg II verpasst Sieg bei RB Obere Treene

Verbandsliga-Meister Rot Blau Obere Treene hat in letzter Sekunde die zweite Saison-Niederlage verhindern können. Im Topspiel gegen den...