1:0 Erfolg über den VfR Neumünster

TSB Flensburg verteidigt Tabellenspitze und fährt nach Kiel

veröffentlicht am

Der TSB Flensburg hat mit einem 1:0 (0:0) Erfolg gegen Schlusslicht VfR Neumünster nicht nur die Tabellenführung in der Flens-Oberliga verteidigt, sondern sich auch für das im Januar in Kiel stattfindende Hallenmasters qualifiziert.

Flensburg – Es war ein Geduldspiel für die Elf von Gramoz Kurtaj am Samstag, die es mit einen tiefstehenden Gegner, der mitten im Abstiegskampf steckt, zu tun bekam. “Wir haben uns sehr lange schwer getan. Wir sind nun mal auf dem ersten Platz und da ist es etwas Besonderes für die Teams gegen den Tabellenführer zu spielen. Meistens wählen die Teams als taktische Vorgabe den Bus vor dem Strafraum zu parken, was ein legitimes Mittel ist und dem VfR Neumünster fast einen Punkt beschert hätte.”

Tatsächlich konnten die Neumünsteraner bis zur 83. Minute die Null halten, dann aber erlöste William Baxter die Flensburger und traf zum umjubelten 1:0 Siegtreffer. 

“Ein Grund zum Feiern”

“Verdiente drei Punkte für uns und gleichzeitig die Qualifikation für das Hallenmasters bestätigt”, freute sich Gramoz Kurtaj über den neunten Saisonsieg. Mit 31 Punkten verteidigt der TSB Flensburg auch die Tabellenführung vor dem PSV Neumünster (30 Punkte), der allerdings bereits ein Spiel mehr ausgetragen hat. “Das freut mich, den Verein und vor allem die Jungs sehr. Im Fußball gibt es nicht viel zu feiern und jetzt haben wir aber einen Grund zum Feiern und werden das diese Woche auch ausgiebig tun.”

Ebenfalls noch im Rennen um das Hallenmasters (Stichtag: 5. November) sind neben dem PSV Neumünster (30 Punkte) noch der SV Todesfelde und der SV Eichede, die beide 25 Punkte auf dem Konto haben und sich am Wochenende ein torloses Remis lieferten. Der SVT hat allerdings zwei Spiele weniger ausgetragen als der SVE. Beide Teams spielen noch jeweils am Dienstag und am kommenden Wochenende.

Pokal-Halbfinale am Dienstag

Der TSB Flensburg soll ebenfalls am morgigen Dienstag wieder auf dem Platz stehen, allerdings im Kreispokal-Halbfinale. Gegner ist Verbandsligist DGF Flensborg. Angesetzt ist das Spiel für 13 Uhr im Idraetsparken. Das zweite Halbfinale zwischen Slesvig IF und dem TSV Friedrichsberg-Busdorf wurde bereits abgesagt. (msc)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

TSV Nordmark Satrup verliert in der Nachspielzeit / SC Weiche 08 II dem Abstieg ganz nah / TSB zeigt Moral

Der TSV Nordmark Satrup ist im Kampf um den Klassenerhalt angekommen, hat im Gegensatz zum SC Weiche Flensburg 08 II aber noch beste Chancen die Klasse zu halten. Der TSB Flensburg konnte die fünfte Saisonniederlage kurz vor Schluss noch abwenden. 

Bittere Niederlage vom TSV Nordmark Satrup in der Nachspielzeit

Eine bittere Niederlage musste der TSV Nordmark Satrup in der Nachspielzeit gegen den Eckernförder SV einstecken. Der SC Weiche Flensburg 08 II verlor unterdessen auch beim MTSV Hohenwestedt, der TSB Flensburg in Bordesholm.

Gutes Spiel, aber keine Punkte für den TSV Nordmark Satrup beim SV Eichede

Beim SV Eichede musste sich der TSV Nordmark Satrup nach guter Vorstellung mit 0:2 geschlagen geben.

SC Weiche Flensburg 08 II verliert den Anschluss

Der SC Weiche Flensburg 08 II holt im Heimspiel gegen den VfR Neumünster nur einen Punkt und verliert zunehmend den Anschluss in der Tabelle.