Sa, 28. Mai, 2022

Gegen Kronshagen und Eckernförde

Weiche II feiert ersten Saisonsieg, TSB verliert Heimpremiere

Im fünften Spiel konnte der SC Weiche Flensburg 08 II seinen ersten Saisonsieg feiern und bleibt somit unbesiegt. Die Fußballer vom TSB Flensburg hingegen verloren gegen den Eckernförder SV bereits zum zweiten Mal.

Flensburg – Im Flensburger Stadion war der TSV Kronshagen zu Gast, der in den ersten drei Spielen einen Punkt holen konnte. In der Anfangsphase bekamen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit gut herausgespielten Angriffen auf beiden Seiten zu sehen. Hatte der SC Weiche Flensburg zwar mehr Ballbesitz, lagen die schnellen Umschaltmomente auf Seiten der Gäste. In der achten Minute kam der TSV dann zu seiner ersten guten Torchance, die direkt genutzt wurde. Sebastian Wirth, der bis zu dieser Saison über viele Jahre hinweg bei IF Stjernen Flensborg spielte, konnte eine traumhafte Flanke von Philipp Bahr nutzen, sprang aus vollem Lauf höher als sein Gegenspieler und versenkte den Ball ins lange Eck. Das erste Tor für den Ex-Flensburger, der sich auf Anhieb in der höheren Spielklasse zurecht fand. 

Nach gut 20 Minuten konnten die Gastgeber dann das Kommando auf dem Platz übernehmen. Einerseits haben die Pass-Stafetten von Weiche angefangen zu funktionieren, andererseits kam der TSV Kronshagen nicht mehr in die Zweikämpfe, da der Ball schnell und präzise von der Mannschaft von Tim Wulff laufen gelassen wurde. Vor der Halbzeitpause belohnte man sich, als Mert Sadik Kurt nach längerer Druckphase der Ausgleich gelang. Dabei profitierte er von einer abgefälschten Flanke, die er direkt nahm und unter die Latte knallte. Mit weniger Pfosten- und Lattenpech hätte die Führung auch höher ausfallen können. 

Kurt mit Treffern kurz vor und nach der Pause

Kurz nach der Pause stellte der SC Weiche Flensburg 08 die Weichen dann auf Sieg. Mit seinem zweiten Treffer brachte Kurt die Gastgeber in der 51. Minute in Führung. Wieder führte ein klasse Angriff über Rechts zum Torerfolg. Besonders die dribbelstarken Außenspieler Bajrahmi und Detlefs waren nicht aufzuhalten an diesem Tag. Detlefs dribbelte sich über den rechten Flügel, spielte den Ball in die Mitte und dort zog Kurt wieder direkt ab. 

Im Anschluss tat Weiche nur noch das nötigste, da auch die Gäste vom TSV Kronshagen keine Mittel fanden gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Einen höheren Rückstand verhinderte Jonas Beckmann im Gästetor. Auf der anderen Seite brillierten die Viererkette von Weiche und Schlussmann Lenny Rolfs, der kaum eine Flanke nicht aus dem Himmel pflückte. 

Die endgültige Entscheidung passierte dann mitten in der letzten Druckphase der Gäste. Mit langen Bällen wurde nochmals alles nach vorn geworfen, ein Konter von Elvind Bajrami führte dann in der 92. Minute zum 3:1 Endstand und ersten Weiche-Sieg. 

“Weiche war die erste Mannschaft die gegen uns gewonnen hat, weil sie besseren Fußball gespielt haben”, sagte Sebastian Wirth nach dem Spiel und lobte den fairen Gegner. 

TSB Flensburg verliert Heimpremiere

Torchancen gab es zu Beginn auf beiden Seiten, die beste aber hatte Malte Eggers, der im 1:1 an TSB-Schlussmann Ole Rathmann scheiterte. Knapp zehn Minuten später musste Rathmann dann aber doch hinter sich greifen. Malte Clausen verwandelte einen Handelfmeter in der 26. Spielminute. Mit dem knappen Rückstand ging es dann für den TSB in die Pause.

Bis zur 77. Minute durften die Zuschauer auf dem Eckener Platz noch hoffen, zumal sich der TSB keine schlechten Möglichkeiten erspielte und sogar ebenfalls einen Strafstoß zugesprochen bekam. Doch im Duell mit Kapitän Sönke Meyer setzte sich ESV-Torwart Lauritz Sievers durch und hielt seine Mannschaft in Front. Dann kam die 77. Minute, in der Jannes Mohr per Freistoß auf 2:0 für die Gäste erhöhte. In den restlichen Minuten fielen keine weitere Tore und die Heimpremiere vom TSB Flensburg war missglückt.

TSB rutscht auf Rang fünf ab

Der TSB Flensburg rutscht in der Tabelle mit vier Punkten auf dem fünften Platz ab, Weiche II klettert mit sieben Punkten auf Rang drei hoch. Mit elf Punkten wird die Staffel vom TSV Bordesholm angeführt, der Eckernförder SV liegt punktgleich auf Rang zwei. 
Am nächsten Wochenende ist der TSB Flensburg dann beim punktlosen TSV Kronshagen zu Gast, Weiche fordert den Tabellenführer heraus. (msc)





Anzeige

AKTUELL