DHK Flensburg und SG-Juniorteam feiern Siege in Hamburg

Simon Jürgensen
Simon Jürgensen vom Juniorteam der SG Flensburg-Handewitt. Archiv-Foto: SPEEDPhotos.de

DHK feiert dritten Sieg in Serie

Der DHK Flensborg konnte auch beim AMTV Hamburg die gute Form der letzten Wochen bestätigen und siegte am Samstag erneut souverän mit 33:21 (13:12). Für die Mannschaft von Trainer Kai Nielsen war es der dritte Erfolg in Serie. Schon früh konnten sich die Flensburger einen guten Vorsprung herausspielen, nach zehn absolvierten Minuten führte der DHK bereits mit 7:3. Zur Pause betrug der Vorsprung dann allerdings nur noch ein Tor Unterschied, doch direkt nach Wiederanpfiff zog der DHK wieder an und baute die Führung erneut aus. So stand es nach 45 Minuten in der Scharbeutzer Straße in Hamburg 22:17 für die Gäste. Bis zu Spielende wurde die Führung noch auf 33:21 ausgebaut, bester Werfer war einmal mehr Johannes Krüger, der zehn Tore für den DHK beisteuerte. Tobias Wickert-Grossmann traf sechs Mal.

Juniorteam holt Sieg beim FC St. Pauli

Auch das Juniorteam der SG Flensburg-Handewitt durfte am Wochenende wieder jubeln. Vor knapp 200 Zuschauern siegten die Flensburger mit 29:26 beim FC St. Pauli. Hier gestaltete sich die erste Halbzeit ausgeglichen, erst gegen Ende konnte sich das Juniorteam einen kleinen Vorsprung erspielen, führte zur Pause mit 14:11.  Im zweiten Durchgang konnte der FC die Flensburger nicht mehr gefährden, die ihren Vorsprung bis kurz vor Schluss sicher verteidigten. Erst in der 59. Minute kam der FC St. Pauli nochmals auf zwei Tore heran. Am Ende feierte die SG aber einen sicheren 29:26 Auswärtssieg. Simon Jürgensen wurde mit sieben Treffern bester Werfer auf Seiten der SG.

In der Tabelle steht das Juniorteam mit 29:7 Punkten aktuell auf Rang zwei vor dem TSV Hürup. Der DHK Flensborg rangiert auf Platz fünf.