Connect with us

Fußball

Gala-Auftritt von Nicholas Holtze / Strandpiraten zur stark für den SC Weiche II

Gemischte Gefühle bei den Flensburger Teams aus der Oberliga, während der TSB einen Sieg bejubeln durfte, verlor die zweite Mannschaft des SC Weiche Flensburg 08 bei Ligaprimus NTSV Strand 08.

Published

on

Nicholas Holtze gegen Maik Klink von TuS Collegia Jübek im Pokalspiel. Archiv-Foto: SPEEDPhotos.de

Am Eckener Platz sahen die Zuschauer am Ostersamstag ein Spektakel, der TSB spielte sich regelrecht in einen Rausch, während die Defensive der zweiten Mannschaft vom VfB Lübeck Ostergeschenke verteilte. Mit 8:2 fegte der TSB die Lübecker vom Platz.
Den besseren Start erwischten sogar die Gäste aus der Hansestadt, die bereits in der 8. Spielminute durch einen Treffer von Fabio Parduhn in Führung gehen konnte. Diese hatte aber nur 180 Sekunden Bestand, denn dann traf TSB-Mittelfeldspieler Björn Lass zum 1:1 Ausgleich. Wiederum nur vier Minuten später konnte die Mannschaft von Trainer Jan Hellström die Partie sogar drehen, Abwehrspezialist Arne Ingwersen traf zur 2:1 Führung. Nach dem Führungstreffer folgte eine Machtdemonstration der Mannschaft vom Eckener Platz und ein Gala-Auftritt von Nicholas Holtze. Innerhalb von vier Minuten, zwischen der 27. und 31. Spielminute, schoss er zwei Treffer und entschied so die Partie schon in der ersten Halbzeit.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigte der TSB eine bärenstarke Vorstellung, sodass Nicholas Holtze bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff sein drittes Tor erzielen konnte und das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Trotz des Vier-Tore-Vorsprungs schaltete der TSB nicht 1-2 Gänge zurück, im Gegenteil, die Mannschaft wollte noch mehr. Innerhalb von zwei Minuten, Mitte der zweiten Halbzeit, traf TSB-Angreifer Malek Fakhoury zweimal und so führte der TSB nach einer Stunde mit 7:1. In der Schlussphase trat der überragende Nicholas Holtze nochmal in Erscheinung, mit seinem vierten Treffer baute er die Führung auf 8:1 aus. Der Treffer kurz vor Abpfiff vom Lübecker Veysel Kara war nur noch Ergebniskosmetik.

Strandpiraten zu stark für den SC Weiche Flensburg 08 II

Am Ostermontag musste die zweite Mannschaft vom SC Weiche Flensburg 08 beim Tabellenführer ran, den Strandpiraten. Nach einer knappen halben Stunde gingen die Hausherren in Führung, für den NTSV Strand 08 traf Marcel Hansen, der jahrelang für Flensburg 08 und TSB Flensburg die Fußballschuhe schnürte. Im Verlauf der ersten Halbzeit fielen keine weiteren Tore. Im der zweiten Hälfte hingegen kamen die Zuschauer in der Strand-Arena voll auf ihre Kosten. Dabei hatten die Anhänger des Tabellenführers aber mehr zu jubeln als die mitgereisten Flensburger Fans. Sechs Minuten nach Wiederanpfiff traf Marcel-Sven Meier zum 2:0 für die Strandpiraten. Als Marcus Steinwarth nach einer Stunde zum 3:0 traf war die Partie endgültig entschieden. Nur vier Minuten später der nächste Treffer für Strand 08, diesmal traf Dominik Wüst. In den letzten Spielminuten der regulären Spielzeit gelang der Mannschaft von Trainer Thomas Seeliger immerhin der Ehrentreffer, SC-Angreifer Marcel Cornils erzielte das 1:4 aus Sicht der Flensburger.





Advertisement

Beliebt