Connect with us

Tennis

Sparda-Bank-Cup in die 20. Auflage gestartet

Beim Sparda-Bank-Cup gab es für die Lokalmatadoren vom TC Mürwik und Flensburger TC in der Herrenkonkurrenz nichts zu holen. Alle Spieler verloren ihre Auftaktspiele und verabschiedeten sich somit aus dem Hauptfeld des Turniers.

Published

on

Tom Kruse schied nach tollen Kampf in der ersten Runde aus. Foto: TNS Sports

Auch wenn Publikumsliebling und Titelverteidiger Finn Meineke in diesem Jahr nicht teilnehmen konnte und es aus Flensburger Sicht eher enttäuschend lief, durften sich die Zuschauer am ersten Tag beim Sparda-Bank-Cup über tolle Spiele freuen.

Nichts zu holen für Flensburger Talente

Mads Melnyk hatte in seinem Erstrundenspiel gegen den an Nummer fünf gesetzten Frederik Press nicht den Hauch einer Chance, verlor mit 0:6 und 1:6.

Tom Kruse vom Flensburger TC musste sich nach einem hart umkämpften Spiel Fynn Sieckmann aus Hamburg geschlagen geben. Nachdem er den ersten Satz deutlich mit 1:6 verlor, kämpfte er sich zurück, gewann den Tie Break im zweiten Satz und hatte im Entscheidungssatz mit 5:10 schließlich das Nachsehen.
Auch Emil Mikkelsen und Frederik Petersen (beide vom TCM) mussten sich jeweils in zwei Sätzen geschlagen geben.

Govic will wieder ins Endspiel

Vorjahresfinalist Oskar Govic aus Schweden hat es derweil ins Achtelfinale geschafft. In der ersten Runde setzte er sich klar mit 6:0 und 6:4 gegen Jan Bollmann vom TC Mürwik durch. In der zweiten Runde gelang Govic erst im dritten Durchgang der Sieg. Gegen den Berliner Philipp Pavlenko setzte sich Govic denkbar knapp mit 4:6, 6:4 und 10:7 durch. Im Achtelfinale trifft er am Dienstag ab 12 Uhr auf Julian Onken.

Titelverteidigerin im Achtelfinale / Harck zieht den Kürzeren

Auch bei den Damen lief es nicht besser. TCM-Hoffnung Louisa Harck, erstmals in der Damenkonkurrenz am Start, verlor ihr Zweitrundenspiel gegen Aline Buhr vom Harburger Turnerverbund mit 2:6 und 3:6. Beide Spielerinnen hatten ein Freilos in der ersten Runde.
Amalie Gruner Andersen, ebenfalls vom TC Mürwik, kassierte die Höchststrafe, verlor mit 0:6 und 0:6 gegen Georgina Groth.
Titelverteidigerin Katharina Huhnholz hat es hingegen erneut ins Achtelfinale geschafft. Am Dienstag bestreitet sie dieses um 10.30 Uhr gegen Vereinskameradin Kim Juliane Auerswald vom Tennisclub an der Schirnau.

 

Alexander Grube Andersen im Viertelfinale der U14

In der U14-Klasse konnte Alexander Grube Andersen begeistern. Er gewann sein Auftaktspiel gegen Nikita Brehm vom TC Weimar klar mit 6:1 und 6:1. Mit dem gleichen Ergebnis setzte er sich auch im Achtelfinale gegen Martens Saal durch und steht somit am Dienstag im Viertelfinale. Hier trifft er auf Constantin Eberz (TC Bruchköbel). Gespielt wird um 12 Uhr beim Flensburger TC.
Mads Hahn schied in diesem Jahr in seinem Erstrundenspiel aus.





Advertisement

Beliebt