Connect with us

Tennis

TC Mürwik: Doppeltes Preisgeld und großes Tennis zum Sparda-Bank-Cup Jubiläum

Vom 15. bis zum 17. Juli dreht sich in Flensburg wieder alles um die gelbe Filzkugel. Der TC Mürwik feiert das 20. Jubiläum vom Sparda Bank-Cup. Zuschauer dürfen sich auf ein gewohnt starkes und internationales Teilnehmerfeld freuen. Mit am Start sind natürlich auch wieder einige Lokalmatadoren.

Published

on

Trainer Volkert Schau, 1. Vorsitzender Bernd Sennewald, 2. Vorsitzender Michael Kubina und Jugendwartin Wiebke Först. Foto: TNS Sports

Nach Rückstand und unter Schmerzen konnte Finn Meinecke im vergangenen Jahr das Finale vom Sparda Bank-Cup noch drehen und seinen zweiten Titel in Mürwik perfekt machen. Mit 7:5 und 6:4 siegte der Publikumsliebling nach einem packenden Endspiel gegen den Schweden Oskar Govic und durfte sich von den zahlreichen Zuschauern im Flensburger Volkspark feiern lassen.

Hoffen auf Titelverteidiger und Publikumsliebling Finn Meinecke

Ob der Neffe von Tore Meinecke, der früher an der Seite von Boris Becker im Davis Cup aktiv war, seinen Titel in diesem Jahr verteidigen kann, ist noch unklar. “Finn hat sein Studium inzwischen erfolgreich abgeschlossen und arbeitet jetzt in Frankfurt”, erzählt Volkert Schau vom gastgebenden TC Mürwik. “Aber er wird alles versuchen, um zu kommen.” Immerhin ist der Sparda Bank-Cup sein erklärtes Lieblingsturnier und er für die Veranstaltung ein besonderer Zuschauermagnet.

Preisgeld zum Jubiläum verdoppelt

In diesem Jahr feiert das beliebte Turnier vom Tennisclub Mürwik vom 15. bis zum 17. Juli 20-jähriges Jubiläum. Neben der namensgebenden Sparda Bank wird das Turnier von den DEVK-Versicherungen, dem SBV und BMW Bauer unterstützt. Im Vorjahr war Nadine Rademann, Regionalleiterin Nord der Sparda Bank Hamburg, auf der Anlage zu Gast und zeigte sich ganz angetan vom Turnier, wie der Vorsitzende Bernd Sennewald berichtet. Dies führte nach weiteren persönlichen Gesprächen in Hamburg auch dazu, dass zum Jubiläumsturnier das Preisgeld der Herren- und Damenkonkurrenz auf 6.000 Euro verdoppelt werden konnte. “Wo die Reise auf Dauer hingehen wird, können wir noch nicht sagen. Aber wir werden frühzeitig die Weichen für 2020 stellen”, so Sennewald.

Mads Hahn

Auch in diesem Jahr will Mads Hahn wieder die Fahne des TCM hochhalten. Foto: TNS Sports

Starkes Teilnehmerfeld erwartet

Durch die Erhöhung des Preisgeldes werden auch viele Ranglistenspieler aus ganz Deutschland, Dänemark (Sønderborg TK, FBT Odense) und Schweden (Team Väst Peter Lindgren) erwartet. Um das Turnier durchführen zu können, werden einige Spiele auch beim Flensburger TC und beim Weeser TC ausgetragen. “Ein 64er Feld durchzuführen wird schon eng”, gibt Wiebke Först zu bedenken, die seit vielen Jahren für die Turnierleitung zuständig ist – in diesem Jahr mit Oberschiedsrichter Herbert Schütz, der zudem als hauptverantwortlicher Turnierorganisator tätig ist. “Bei Regen wird es fast unmöglich sein.”
Da die meisten Spieler ihre Meldungen erst knapp eine Woche vor dem Turnier verbindlich machen, ist die Organisation nicht immer einfach. Zwischen 150 bis 200 aktive Spieler werden zum Cup-Jubiläum erwartet.

Vom TCM wird Lokalmatador Mads Hahn in der Altersklasse U14 an den Start gehen. Im vergangenen Jahr konnte er den dritten Platz belegen. Bei der U10 wird Levi Gotthardt dabei sein.
Mit Spannung wird das Abschneiden von Louisa Harck erwartet. Die Nummer 6 der U18 Rangliste von Schleswig-Holstein wird erstmals in der Frauenkonkurrenz starten.
Bei den Herren wird Mads Melnyk für den TC Mürwik antreten. Er studiert inzwischen in den USA, kann aber die Semesterferien dazu nutzen, um bei seinem Heimturnier dabei zu sein.
Auch vom Flensburger TC wird mit Tom Kruse ein interessanter Spieler beim Sparda Bank-Cup aufschlagen. Er ist aktuell die Nr. 1 der Herren der US Student Kansas City. 2018 wurde er als “Rookie of the Year” ausgezeichnet und ist auch die Nummer 1 in seinem College Team der University of Missouri.

 

Tag der Entscheidung

Gespielt wird in den Spielklassen U10, U12-U16, sowie bei den Damen und Herren. Beginn ist jeweils ab 9 Uhr. Die Halbfinal- und Finalspiele finden am Mittwoch, dem 17. Juli statt. Zudem gibt es einen internationalen Grillabend am Dienstag (16.7.) ab 19.30 Uhr beim TC Mürwik. Der Eintritt ist an allen Turniertagen kostenlos. TNS Sports wird das Turnier wieder ausführlich begleiten.

Auch interessant:

Advantage TC Mürwik: Hier werden Talente gemacht





Advertisement

Beliebt