Flensburger Teams nicht zufrieden

TSB Flensburg nur mit Remis / Klare Niederlage für den SC Weiche Flensburg 08 II

veröffentlicht am

Der TSB Flensburg musste sich am Wochenende mit einem 2:2 gegen den TSV Bordesholm zufrieden geben. Der SC Weiche Flensburg 08 II hingegen ging gegen den MTSV Hohenwestedt unter. 

Flensburg – Der TSB Flensburg bleibt zwar weiterhin unbesiegt, enttäuschte jedoch im Heimspiel gegen die stark abstiegsgefährdeten Gäste vom TSV Bordesholm, die bereits nach zehn Minuten durch Malte Lucht in Führung gehen konnten. Hendrik Fleige (34.) und Nicholas Holtze per Strafstoßtor (39.) konnten den Rückstand kurz vor der Pause in eine Führung umwandeln, gaben diese jedoch nur vier Minuten später wieder her, als Aaron Meyerfeldt zum 2:2 Ausgleich traf. “Wir hatten leider zu viele Probleme in der ersten Halbzeit gegen einen starken Gegner und das ist auch der Grund warum wir nicht gewonnen haben”, sagte TSB-Trainer Gramoz Kurtaj nach der Partie. “Das haben wir dann in der zweiten Halbzeit korrigiert und das Spiel dominiert und drei/vier Großchancen herausgespielt. Gefehlt hat nur noch das Tor.”

So trennten sich beide Mannschaften nach 90 Minuten mit 2:2. Der TSV Bordesholm ist somit nur noch einen Punkt vom rettenden Ufer entfernt, der TSB Flensburg musste hingegen die Tabellenführung an den punktgleichen PSV Neumünster abgeben. “Wir müssen wieder sehr schnell zurück dahinkommen, dass wir wieder wenig Gegentore kassieren, so wie wir es in den ersten neun Spielen gezeigt haben. Fünf Gegentore in den letzten zwei Spielen sind zu viele. Gegen Oldenburg wollen wir das angehen und auf drei Punkte spielen.”

SC Weiche Flensburg 08 II kassiert reichlich Gegentore

Für die Stadtnachbarn vom SC Weiche Flensburg 08, die ohne Abwehrchef Alton Zymeraj auskommen mussten, gab es reichlich Gegentore gegen den MTSV Hohenwestedt zu verdauen. Schon nach 19 Minuten war das Spiel fast schon entschieden, da führten die Gäste bereits mit 3:0 durch Tore von Thies Kochanski (11., 16.) und Tjark Sievers (19.).
Vor der Pause gab es durch Milo Sankwoski noch einen Hoffnungsschimmer (37.), doch Sievers machte in der 73. Minute mit seinem Treffer zum 4:1 den Deckel drauf. Felix Ploog erhöhte in der 87. Minute noch auf 5:1 für die Gäste vom MTSV.

“Das war leider kein gutes Spiel von uns, wir waren zu weit weg von unseren Gegenspielern und haben es dem Gegner sehr einfach gemacht Tore zu schießen”, sagte der enttäuschte Weiche-Coach Tim Wulff. “Das war das Gegenteil zu letzter Woche, wo wir alles in die Waageschale geworfen haben. Diese Woche haben wir zu wenig investiert, dem Gegner es nicht schwer genug gemacht und dementsprechend verdient verloren.” 

Der SC Weiche Flensburg 08 II bleibt im Tabellenkeller, ist mit acht Punkten vorletzter. Der MTSV Hohenwestedt verbessert sich auf den zwölften Rang. “Nächste Woche gegen Eckernförde müssen wir das ändern, die haben Aufwind, nachdem sie gegen Satrup klar gewonnen haben. Da müssen wir wieder ein anderes Gesicht zeigen und uns besser verkaufen.” (msc)






TNS Sports auf WhatsApp abonnieren
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.

Mehr zum Thema

TSV Nordmark Satrup ist der „Meister der Meister“

Klassenerhalt, Flens-Cup-Sieger und qualifiziert für den Landespokal. Besser hätte sich Sönke Müller seinen Abschied vom TSV Nordmark Satrup nicht vorstellen können.

Christoph Ottsen schießt den TSV Nordmark Satrup per Doppelpack zum Sieg in Lübeck

Jetzt ist es auch rechnerisch durch: Beim FC Dornbreite Lübeck sicherte sich der TSV Nordmark Satrup in Unterzahl die Punkte 35, 36 und 37 und spielt somit auch in der Saison 2024/25 Oberliga-Fußball im Knud-Redlefsen-Stadion. 

Satrup feiert Klassenerhalt, Stjernen einen wichtigen Punkt / TSB II und DGF mit Siegen

Der TSV Nordmark Satrup feiert den Klassenerhalt in der Oberliga, IF Stjernen einen wichtigen Punkt bei Meister TuS Rotenhof. In der Verbandsliga siegen der TSB und DGF.

TSV Nordmark Satrup schickt den SC Weiche Flensburg 08 II in die Landesliga

Der TSV Nordmark Satrup schickt mit einem 4:1 Erfolg den SC Weiche Flensburg 08 II in die Landesliga und sammelt gleichzeitig wichtige Punkte. Beim TSB Flensburg scheint die Luft raus zu sein.
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.