Flens-Oberliga

TSV Nordmark Satrup souverän / Sorgen bei Weiche 08 II nehmen zu

veröffentlicht am

Auch in der Flens-Oberliga fanden am Wochenende Nachholspiele statt. Für den TSV Nordmark Satrup wurde das erste Heimspiel des Jahres zum Torfestival. Gegen den TSV Bordesholm gewann die Elf von Trainer Bernd Hansen klar mit 4:0 (4:0).

Satrup – Eine perfekte erste Hälfte bekamen die rund 160 Zuschauer im Knud-Redlefsen-Stadion zu sehen, die nach gut zehn Minuten quasi schon entschieden war. Da führte der Aufsteiger aus Angeln bereits nach Zaubertoren von Björn Laß (1., 11.) und Christoph Ottsen (9.) mit 3:0. In der 22. Minute traf auch noch Christian Reimer.

Für den abstiegsbedrohten TSV Bordesholm mit Rune Möller ein katastrophaler Zwischenstand. Und auch im zweiten Durchgang konnte seine Mannschaft am Ergebnis nichts mehr ändern. Zwar spielte man nun auf Augenhöhe, wirklich gefährlich wurde es von Jan Mathiesen im Satruper-Tor aber nicht. Dafür gab es noch eine unschöne Szene kurz vor Schluss. Jonas Evers holte ohne Chance überhaupt noch an den Ball zu kommen Nicolas Wollesen von den Beinen und bekam zu Recht die rote Karte gezeigt. 

Der TSV Nordmark Satrup kommt somit auf nun 24 Punkte und hat somit elf Punkte Vorsprung auf die ersten Absteiger VfR Neumünster und Bordesholm.

SC Weiche Flensburg 08 II bleibt im Keller

Eckernförde – In höchster Not befindet sich weiterhin der SC Weiche Flensburg 08 II. Konnte Alton Zymeraj in der Vorwoche noch die Niederlage in letzter Sekunde verhindern, gab es beim Eckernförder SV II die bereits zehnte Saisonniederlage. Nach Gegentoren in der 22. und 32. Minute gelang Phillip Nashixwa quasi mit dem Pausenpfiff noch der Anschlusstreffer, der Hoffnung für die zweiten 45 Minuten machen sollte.

Doch kaum zurück aus der Kabine erzielte Ole Altendorf das 3:1 für die Gastgeber. Der Eckernförder SV verpasste kurz danach die Führung weiter auszubauen, als Weiche-Keeper Jonas Wolz einen Elfmeter parieren konnte. Der Anschlusstreffer durch Trainer Tim Wulff in der 66. Minute kam dann allerdings zu spät. Unschön wurde es in der Nachspielzeit. Ähnlich wie im Satrup-Spiel gab es noch glatt Rot. Übeltäter war Jonas Kabus, der seinen Gegenspieler ohne Chance an den Ball zu kommen zu Boden grätschte. Ein ähnliches Foul von Amir Shahid sorgte kurz darauf zur Rudelbildung. Danach war Schluss und für Weiche bleibt es ungemütlich. Fünf Punkte beträgt der Abstand zum rettenden Ufer. (msc)





TNS Sports auf WhatsApp abonnieren

Mehr zum Thema

TSV Nordmark Satrup verliert in der Nachspielzeit / SC Weiche 08 II dem Abstieg ganz nah / TSB zeigt Moral

Der TSV Nordmark Satrup ist im Kampf um den Klassenerhalt angekommen, hat im Gegensatz zum SC Weiche Flensburg 08 II aber noch beste Chancen die Klasse zu halten. Der TSB Flensburg konnte die fünfte Saisonniederlage kurz vor Schluss noch abwenden. 

Bittere Niederlage vom TSV Nordmark Satrup in der Nachspielzeit

Eine bittere Niederlage musste der TSV Nordmark Satrup in der Nachspielzeit gegen den Eckernförder SV einstecken. Der SC Weiche Flensburg 08 II verlor unterdessen auch beim MTSV Hohenwestedt, der TSB Flensburg in Bordesholm.

Gutes Spiel, aber keine Punkte für den TSV Nordmark Satrup beim SV Eichede

Beim SV Eichede musste sich der TSV Nordmark Satrup nach guter Vorstellung mit 0:2 geschlagen geben.

SC Weiche Flensburg 08 II verliert den Anschluss

Der SC Weiche Flensburg 08 II holt im Heimspiel gegen den VfR Neumünster nur einen Punkt und verliert zunehmend den Anschluss in der Tabelle.